Mittwoch, 28. Dezember 2016

Nachtdiensttasche

Unsere Tochter hat mehrmals im Monat übers Wochenende in einer Rehab. Klinik Nachtdienste. Da das Essen dort nicht besonders gut ist, nimmt sie von zu Hause Essen und auch Trinken mit.
Für diesen Zweck habe ich ihr eine eigene Nachtdiensttasche genäht, in der sie die Dosen und Thermosflasche bzw. -becher unterbringen kann.



Innen gibt es auf jeder Seite eine Tasche, auf der Rückseite ebenfalls und seitlich habe ich eine Blasebalgtasche für den Thermobecher aufgenäht. Die Stoffe waren eine Packung von BeaLena, die ich von einer Freundin geschenkt bekam.
Das Geschenk war ein voller Erfolg und ist schon im Einsatz. Gefüllt war die Tasche unterm Christbaum mit Duschgel und Haarshampoo der von der Tochter bevorzugten Firma.

Kommentare:

  1. Frische Farben und sehr hübsch!!! Dazu auch noch praktisch, jetzt schmeckt das (mitgebrachte) Essen nochmal so gut :-)
    LG, Erna

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee, liebe Erika. Da packt man doch gern etwas Leckeres rein, was einen gut durch den Nachtdienst bringt. Lieben Gruß schickt Cosmee

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine hübsche und auch praktische Tasche.
    Liebe Grüße, Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Farben und eine tolle Tasche! Die hätte mir auch gefallen!
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Erika,
    die Tasche ist toll geworden, ein sehr hübscher Helfer in den Nachdiensten Deiner Tochter!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und schonmal einen guten Rutsch in ein schönes, glückliches und vor allem gesundes neues Jahr 2017!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Tasche, tolle Farben!
    Liebe Erika, ich wünsche Dir einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Herzlichst
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Das ist eine sehr schöne Idee solch eine Tasche.
    Toll gemacht.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen