Montag, 24. Oktober 2016

Weihnachtlicher Läufer und zwei Deckchen

In den letzten Tagen sind wieder einige Dinge für den Weihnachtsmarkt entstanden.
In meiner Kiste mit den Weihnachtsstoffen gab es auch ein Säckchen mit Quadraten, die ich zu zwei großen Sternen vernäht habe. Diese habe ich dann mit Stoffen mit Golddruck zu einem etwas größeren Läufer verbunden.
Beim Nähen der Dreiecke für die Sterne sind weitere etwas kleinere Dreiecke übrig geblieben, die ich in eine kleine Decke verwandelt habe.
Aus weiteren Dreiecken und Quadraten ist eine Ohio Star entstanden. Nach einer Anleitung aus dem letztjährigen Adventkalender vom PQF habe ich daraus eine blütenförmige Decke gemacht. Die "Bögen" habe ich mit einem Dessertteller aufgezeichnet und ausgeschnitten. Die Decke ist mit der Rückseite verstürzt



Kommentare:

  1. Na das nenn ich aber jetzt echt nachhaltig, kreativ und optimale Restverwertung ;-). Und alles sieht gut aus.
    LG Mona

    AntwortenLöschen
  2. Also du bist wirklich fleißig !!!!
    herzliche Grüße , Heidi

    AntwortenLöschen