Freitag, 5. August 2016

Bionic Gear Bag

Es ist schon etwas länger her, daß ich bei Mona einen vergnüglichen Nähnachmittag verbrachte. Wir hatten uns geeinigt, eine "Bionic Gear Bag" zu nähen. Es hat mich schon  lange gereizt, so etwas zu machen, aber ich sage nur: DIESE Anleitung, oh Gott! Endlos und in Englisch.
Mona hatte mir die Maße der Tasche durchgegeben, damit ich den großen Teil schon vorbereiten konnte. Eigentlich sollte der türkisfarbene Streifen zum Boden werden, das hatte ich wohl falsch verstanden. Aber gerade das gefällt mir jetzt recht gut.
Gemeinsam schafften wir es die Tasche zu nähen. Mona war flotter und hat die Tasche gleich fertig gemacht. Bei mir scheiterte es am letzten Schritt, den RV konnte ich nicht mehr einnähen und die erforderlichen Blenden waren auch nicht genäht. Nun lag das gute Stück seit Monaten in meinem Stoff-Gartenhäuschen an vorderster Stelle und blickte mich immer vorwurfsvoll an.
Da nahm ich mir ein Herz und setzte mich hin, um auch die letzte Hürde zu nehmen. Der RV war kein Problem, die Blenden auch nicht, aber das Einfügen des RV in den Boden war dann sehr schwierig und gelang mir einfach nicht. Da kommen so viele Schichten Stoff und Einlage zusammen, dass sogar meine alte Pfaff etwas protestierte. Nach mehrmaligen Auftrennen schaffte ich es doch irgendwie diese beiden "Schwänzchen" in den Boden einzufügen, aber es ist ein ziemlicher "Pfusch" geworden.
Ich weiß ja, warum es so lange gelegen ist und kann jetzt sagen, das wird ein Einzelstück bleiben, so etwas mache ich nicht mehr!


Kommentare:

  1. ABER.... sie ist fertig und sie sieht wundervoll aus. Glückwunsch!
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Klasse geworden und du bist um viele Erfahrungen reicher. Ich bin auch schon drum herum geschlichen, aber für mich allein ist es dann garantiert zu schwierig.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  3. Für mich sieht sie toll aus! Ich habe die Anleitung auch hier rumliegen, aber da ich mit dergleichen Taschen eigentlich wenig anfangen kann, habe ich sie noch nicht in Angriff genommen.
    Liebe Grüße vom Elchtier Iris

    AntwortenLöschen
  4. Großartig,ist ganz toll geworden.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  5. Sieht klasse aus, deine Tasche. Das RV-Problem kann ich nachfühlen, damit steh ich auch auf Kriegsfuß.
    LG este

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Erika,
    aber, sie sieht doch klasse aus und Du kannst echt stolz auf Dich sein, dass Du die Tasche doch fertig genäht hast. Ich habe gerade gestern erst überlegt, mir auch noch eine zu nähen. Ich hatte meine Nähsachen gestern in der Sew Together-Bag mit und ich fand sie etwas klein für all das, was sich inzwischen angesammelt hat. Es gibt für die STB ein schönes Turorial bei G'macht in Oberbayern. Das kannst Du auf für die Bionic Gear verwenden, es sind ja nur die Maße und die Teile etwas anders. Die letzten Enden sind ein wenig fummelig beim Annhähen, da hast Du vollkommen Recht. Aber die Tasche sieht klasse aus.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  7. Aber sie ist toll geworden! Es hat sich gelohnt, sie fertig zu machen und ich finde, sie hat Suchtpotenzial.
    Ist sie nicht irre praktisch? Was daaa alles reingeht und man findet es trotzdem wieder!!!!
    Toll gemacht!
    sonnige Grüße
    morgaine

    AntwortenLöschen