Mittwoch, 29. Juni 2016

Sommerliches Kissen für den Garten

Wieder einmal wußte ich nicht so recht, was ich nähen soll, aber nähen wollte ich unbedingt etwas. Da fiel mir beim Öffnen meines Stofflagers im Gartenhäuschen ein Säckchen mit gleichseitigen Dreiecken in die Hände. Ich hatte sie für diese Taschen in größeren Mengen zugeschnitten und ein paar in diesen hellen Tönen, die wohl nicht gepasst haben, sind übrig geblieben.
Wegwerfen wollte ich die Stücke nicht, sondern habe begonnen, sie zusammen zu nähen. Heraus gekommen ist eine rechteckige Kissenplatte, aus der ich ein sommerliches Kissen für den Garten genäht habe. Den Rückseitenstoff habe ich letzte Woche in Znaim bei einem Stand am Hauptplatz für kleines Geld gekauft. Das Kissen ist zwar nicht ganz mein Stil, aber ich finde, es wirkt recht frisch für den Sommer draußen.

Kommentare:

  1. Liebe Erika,
    das Kissen ist sehr hübsch und sieht so fröhlich aus!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt das sehr. Echt. ..nicht ganz dein Stil und doch so hübsch. Liebe Grüße von Cosmee

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön wenn man zufällig auf die Zuschnitte von Dreiecken stößt, sie haben immer eine tolle Wirkung wie ich bei diesem Kissen sehe. Sehr schön!
    LG este

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde das Kissen super,deine Stoffe sind nicht in der Tonne gelandet und das Kissen tut seine guten Dienste.
    LG Hannnelore

    AntwortenLöschen
  5. Also mein Stil wäre das total. schaut toll aus. Ich brauche dringend ein neues Sofa, auf das solche Kissen passen. Mit meinem terracottafarbenen Sofa bin ich gar nicht glücklich.
    Das Kissen ist genail schön.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen