Dienstag, 17. November 2015

Die Rückkehr eines textilen Freundes - eine erstaunliche Geschichte.


Ihr glaub nicht, was mir heute passiert ist. Einmal im Monat besuche ich den Volkshilfe (Sozialhilfe) Shop und habe schon so manches Schnäppchen gemacht. Heute ragte aus einer Bananenschachtel mit allerlei Textilien etwas aus Weihnachtsstoff heraus. Gerade in dieser Zeit jetzt bin ich für so etwas sehr sensibel. Ich zog daran und hatte plötzlich einen Kissenüberzug in der Hand. Die Stoffe kamen mir sehr bekannt vor und mein Gehirn begann zu arbeiten. Bei näherer Betrachtung wusste ich es: den habe ich Anfang der 90er Jahre genäht! Das war damals meine erste Begegnung mit Cathedral Windows. 
Ich weiß auch noch, dass ich den Stoff für die kleinen Fenster auf einer Messe in Wien gekauft habe, es war einer der ersten amerikanischen PW-Stoffe, die ich hatte. 
Ich glaube, ich habe das Kissen damals auf einem Markt verkauft. Natürlich weiß ich nicht mehr an wen. Was es wohl seit damals alles erlebt hat? Nun habe ich den Überzug (der sehr verwaschen ist - der rote Stoff hat mächtig ausgeblutet) für 2€ wieder zurück gekauft. 
Was mich besonders freut: keine einzige Naht ist aufgegangen und die Stoffe sind nicht zerschlissen, obwohl das Kissen sicher viel in Benutzung war. Sogar das Samtband, das ich aufgenäht habe (wozu eigentlich?) ist noch dran. 
Den Beweis, dass das mein Überzug ist, habe ich in einem Foto von damals gefunden (ja ja, wie gut, wenn man alles dokumentiert!).  Und jetzt darf er auch bei uns bleiben.
  

Kommentare:

  1. Liebe Erika,
    das ist ja eine schöne Geschichte :O) Als hätte er den Weg zu Dir zurück gesucht, oder warum hat er aus der Kiste rausgelugt? *lächel*
    Ich wünsche Dir einen schönen und friedlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine schöne Zusammenführung. Manche Dinge sollen einfach so sein.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Erika,
    das ist eine wirklich lustige Geschichte!
    Eine Art Round Robin der besonderen Art....
    LG Mona

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt ist das Kissen wieder da wo es hin gehört!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Erika,
    was für eine wunderschöne Geschichte. Ich finde es ganz toll das der Bezug den Weg zu dir zurück gefunden hat. Was für eine Reise.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Erika,
    wie schön für dich, dass du diesen Bezug auf so sonderbare Weise wieder gefunden hast. Ich würde es auch nicht mehr hergeben, es ist scheinbar nur für dich entstanden.
    LG este

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Erika,
    das ist ja wirklich eine tolle Geschichte. Den Kissenbezug würde ich jetzt auch behalten.
    LG Renate

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Erika,
    deine Geschichte hat mich sehr erheitert, ich kann mir deine Verblüffung auch sehr gut vorstellen und freue mich, dass dein schönes Werkstück dich nach der langen Zeit so wohlbehalten gefunden hat :-)
    Liebe Grüße, Erna

    AntwortenLöschen
  9. Davon träume ich schon lange - etwas was ich gemacht und verkauft/ verschenkt habe auf einem Flohmarkt zu entdecken. Ich gratuliere Dir weil Du das real erlebt hast. Wirklich toll!
    Liebe Grüße
    Teresa

    AntwortenLöschen