Dienstag, 14. Juli 2015

Zwangsbedingte Blogpause

Ich habe lange überlegt, ob ich diesen Post schreiben oder einfach sagen soll, ich mache eine sommerliche Blogpause.
Nun habe ich mich aber doch anders entschieden. Vor einiger Zeit habe ich ja hier in einem Post erzählt, dass ich einen kleinen medizinischen Eingriff hatte. Nun wurde mir eine Woche danach vom Krankenhaus mitgeteilt, dass ich an Gebärmutterkrebs erkrankt bin. Das war dann doch eine ziemliche Überraschung, weil ich damit nicht gerechnet hatte.
Nun ja, es ist, wie es ist und morgen steht  die Entfernung meiner sämtlichen weiblichen Organe an.
Seit meinem 17. Lebensjahr habe ich keinen einzigen gyn. Termin ausgelassen, der letzte war vergangenen August. Seitdem hat sich der Tumor entwickelt, ist aber, wie mir immer wieder versichert wird, in einer Anfangsphase und mit einer Totaloperation wäre die Sache erledigt. Nun ja, ich werde ja sehen, wie die Lage ist, wenn ich aus der Narkose aufwache.
Was mir besonders in der Zeit, seit ich die Diagnose habe, aufgefallen ist, dass ich immer wieder von Bekannten höre, sie seien seit 20/30 Jahren nicht mehr beim Gynäkologen gewesen. Das kann ich überhaupt nicht verstehen. 
Leute, geht zur Vorsorgeuntersuchung! Wenn sich das bei mir in dieser kurzen Zeit so schnell entwickelt hat, wir sieht das in so einem langen Zeitraum aus?
Nun verabschiede ich mich hier für einige Zeit, da ich ja nicht weiß, wie es mir nach der OP. gehen wird. Haltet mir bitte die Daumen, dass alles gut geht. Ich bin jedenfalls zuversichtlich!


Kommentare:

  1. Alles alles Gute für dich! Ich drücke dir die Daumen!
    Liebe Grüsse
    Nadia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Erika,
    hu, was ne Diagnose. Da bekomme ich einen Schreck nur vom Lesen. Aber ich kann Dir auch von einigen Freundinnen berichten, die diese Diagnose und die Total-OP - ob 30 oder 50 Jahre jung - sehr gut überstanden haben, sich rasch erholten (nur Lachen tat die ersten Tage weh) und seitdem nichts mehr nachgekommen ist.
    Dir drücke ich ganz fest die Daumen, dass Du den Eingriff gut überstehst und Dich rasch davon erholst. Und ich wünsche Dir von Herzen, dass damit wirklich alles erledigt ist und nichts mehr nachkommt!
    Ganz herzlich
    Marle

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Erika !
    Du schaffst das und es wird alles gut !!!! Ich denke auch an dich und schicke dir positive Energien.................
    Bin sicher , dass wir in kurzer Zeit wieder von dir lesen .
    Herzliche Grüße , Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Das sind ja schockierende Neuigkeiten. Ich wünsch Dir von Herzen Alles Gute!
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Erika,

    denken ganz fest an Dich und hoffen es kommt alles schnell wieder gut.
    Alles Liebe und Daumen, inkl. Däumchen sind gedrückt.

    Herzlichst Silvia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Erika,
    ich denke an dich und wünsche dir, dass du alles gut überstehst und bald wieder unter uns bist.Ich nähe so lange von deinen Blättern,eine nette Bekannte hat sich schon welche gewünscht.
    GLG Hannelore

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Erika,
    Ich denke fest an dich und schicke dir ganz viel goldene Energie! Mit deiner positiven Einstellung wirst du die ersten mühsamen Tage nach der OP auch gut überstehen und danach sicher bald wieder die Nadel schwingen😄,
    Lg aus Kärnten
    Mona

    AntwortenLöschen
  8. Auch von mir die allerbesten Wünsche und ganz viel Daumendrücken. Ich hoffe ganz fest, daß du nach der OP ganz schnell wieder ganz gesund bist.
    Ich denke an dich.
    Halt die Ohren steif.
    Iris

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Erika, ich drück Dir ganz fest die Daumen, dass die OP erfolgreich ist und Du danach wieder ganz gesund wirst.
    ♥-liche Grüße von Dagmar

    AntwortenLöschen
  10. Sowas kann ich auch nicht verstehen, das ist Leichtsinn pur. Dir alles Gute und ich glaube, was die Ärzte sagen!

    Nana

    AntwortenLöschen
  11. Dann mögen alle guten Wünsche bei Dir sein!
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Erika,
    ich lese schon lange auf deinem Blog mit, bin aber leider etwas kommentierfaul (schäm!). Deine hübschen Werke und oft auch originellen Ideen sprechen mich immer sehr an.
    Es ist mir ein großes Anliegen, dir nun alles, alles Gute zu wünschen! Ich bin überzeugt, du schaffst das. Gut, dass du regelmäßig zur Kontrolle warst, so hast du´s im Anfangsstadium erwischt. Ich mache das auch konsequent.
    Meine Gedanken und guten Wünsche sind morgen und in der nächsten Zeit bei dir. Ich hoffe, dass wir bald Positives von dir lesen und in Kürze wieder scrappy Quilts sehen!!!
    Alles Liebe
    Susi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Erika,
    Auch ich wünsche Dir von ganzem Herzen alles Gute, ich weiß dass sich so etwas sehr schnell entwickeln kann, habe das bei einer Freundin miterlebt, da ist aber seit Jahren wieder alles gut. Ich wünsche Dir, das es auch bei Dir so sein wird und wir uns im Herbst irgendwo in alter Frische Treffen werden -
    ganz liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Erika,
    fühl Dich aus der Ferne ganz fest umarmt und nimm alle guten Wünsche mit!
    Bis ganz bald und alles Liebe, Katrin

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Erika,
    das sind keine schönen Neuigkeiten...ich wünsche Dir von ganzem Herzen alles Gute und ich werde Dich in meine Gebete einschliessen, daß alles gut verläuft und wir uns hier bald wieder sehen werden!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Erika,
    ich wünsche dir von Herzen alles Gute. Behalte deine positive Einstellung bei und du wirst sehen, nach einer Weile ist alles wieder gut. Ich freue mich schon, dann hier wieder schönes Gehandarbeitetes von dir zu sehen.
    Ganz liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Erika,
    Ich drücke dir ganz fest die Daumen und denke an dich!!
    Jalu

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Erika,
    ich wünsche dir alles erdenklich Gute und drücke kräftig die Daumen!!!
    LG, Gudrun

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Erika da wünsche ich dir alles Gute . Solch eine Nachricht will seelisch auch erst mal verarbeitet werden. Ich wünsche dir körperliche und seelische Kraft und freue mich wenn es dir wieder besser geht und über Nachrichten von dir. Ganz lieben Gruß schickt dir cosmee

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Erika da wünsche ich dir alles Gute . Solch eine Nachricht will seelisch auch erst mal verarbeitet werden. Ich wünsche dir körperliche und seelische Kraft und freue mich wenn es dir wieder besser geht und über Nachrichten von dir. Ganz lieben Gruß schickt dir cosmee

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Erika, nun bist du schon im Krankenhaus und hast deine OP vielleicht sogar schon hinterdir. Das ist eine schlimme Nachricht aber ich denke auch, wenn die Ärzte zuversichtlich sind, so wirst du doch alles gut überstehen. Ich habe eine Freundin, die eine ähnliche OP im letzten Jahr hinter sich gebracht hat. Und ihr ging es nach wenigen Wochen wieder gut.
    Ich halte dir die Daumen. Erhole dich gut und ausgiebig.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  22. Das sind ja keine schönen Nachrichten, aber ich wünsche Dir alles, alles Gute, auf dass Du schnell wieder auf die Beine kommst und es doch nicht so schlimm ist wie man im ersten Moment denkt! Ich drück Dir die Daumen und ´ganz liebe Grüße von Regina

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Erika,
    auch wenn du grad an alles andere als an den Blog denkst, möchte ich dir auf diesem Weg alles denkbar Gute wünschen. Die OP hast du ja schon hinter dir, bist also langsam auf dem Weg in die Genesung. Paß gut auf dich auf, tu was dir gut tut, dann wird's dir wieder gut gehen.
    Liebe Grüße
    mond-sichel

    AntwortenLöschen
  24. Oh weh, was muß ich verspätet hier lesen! Der seelische Schock ist sicher das Schlimmste, was Du verdauen mußt. Jetzt hast Du die OP ja schon hinter Dir, und den Rest packst Du auch, der Feind ist ja zum Glück früh erkannt worden. Nimm Dir Zeit für die Regeneration, und bald hast Du bestimmt schon wieder ein Stückchen Stoff in der Mache. Ich wünsch Dir alles erdenklich Gute!

    Liebe Grüße vom Elchtier Iris

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Erika,

    ich wünsche Dir alles Gute und einen schnellen Heilungsprozess - vor allem auch für Deine innere Gesundheit. Mich hatte es ja letztes Jahr genauso kalt erwischt ... jetzt geht es mit emotional wieder gut, aber ich hatte an der Diagnose schon sehr zu knabbern ... Obwohl "alles ausgeräumt und früh genug erkannt" war.
    Schaff Dir inneren Freiraum ... nutze die Kraft einer liebenden Familie und Freunde ...

    mit allen guten Wünschen
    Zickizick

    AntwortenLöschen