Samstag, 13. Juni 2015

Da bin ich wieder!

Ts, ts, seit fast vier Wochen kein einziger Post. Das war ja noch nie da!
Ich war etwas blogfaul, dann fuhren wir ein paar Tage auf Urlaub und schließlich hatten mein Mann und ich jeder einen kleinen medizinischen Eingriff. Nun ist aber alles überstanden und ich bin wieder da.
Außerdem hatte ich kaum Lust zu nähen, habe nur ein paar Dinge gemacht. Ich war und bin noch immer am Um- und Aufräumen meines immensen Stofflagers. Die Lage ist schon seit einiger Zeit unhaltbar, da ich die vielen Stoffe nicht mehr unterbringe und nur mehr alles aufeinander geschichtet habe. Bei uns sah es stellenweise schrecklich aus, aus diesem Grund haben wir schon seit Weihnachten niemanden mehr eingeladen, weil das unzumutbar und peinlich war.
Es musste Abhilfe her und zwar schnell! Wir haben hin und her überlegt und haben uns auf einen Container im Garten geeinigt. Mein Mann fragte mich, ob ich ihm die Kubatur meiner Stoffe angeben könne. Meine Güte, wie soll ich das rechnerisch anstellen? Keine Ahnung, wie man das macht, die Schule und mit ihr die Mathematik ist schon lange her. Gut, den Inhalt eines Würfels kann ich vielleicht noch errechnen, aber die Menge meiner Stoffe?????
Nun ja, ich habe ein Gerätehäuschen im Garten bekommen, in dem sich rundherum Regale befinden. Seit Tagen bin ich nun dabei, die Stoffe zu sichten und sie in durchsichtigen Plastikboxen unter zu bringen. Mein Gott, was ich da alles gefunden habe, es ist nicht zu glauben!
Vieles musste weg, weil ich weiß, dass ich es sowieso nicht verwendet hätte. Meine Freundin wird sich (hoffentlich) über die Säcke mit Stoffen freuen, die schon zum Abtransport bereit stehen.
Und weil heute der Tag der Nähmaschine ist, habe ich eine Kleinigkeit genäht: zwei Mug Rugs mit Dresdner Fächern, die ich auch in meinem Lager gefunden habe.


Kommentare:

  1. Super schicke deine zwei Mug Rugs.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  2. Fein, das alles wieder gut ist. Die Mug Rugs gefallen mir sehr.
    Einen schönen Sonntag!
    Beate

    AntwortenLöschen
  3. Uuiiiihhhhh! Das klingt ja nach megaviel Arbeit! Du wirst dich SUPER fühlen, wenn dein Stofflager entmüllt und sortiert ist! Habe ich auch vor meinem Umzug vor 5 Jahren gemacht. Und ich freue mich heute noch, was meine Freundin hin und wieder aus den tollen, ausrangierten Stoffen zaubert!
    Deine MugRugs sind superschön geworden, sehr stimmig mit dem Quilting!
    sonnige Grüße
    morgaine

    AntwortenLöschen