Donnerstag, 5. Februar 2015

Vermischtes!

Da mir momentan nicht danach ist, etwas Neues anzufangen, werden verschiedene Dinge fertig gestellt, die in den unterschiedlichsten Fertigungs-Etappen gestoppt wurden, aus welchen Gründen auch immer.
Da sind einmal diese Julekuler:

Die rechte Kugel hatte ich noch in Kreta begonnen, dann lagen Garn und Nadeln herum. Also flott fertig gestrickt und weil noch Garn da war, gleich noch eine Kugel mit Weihnachtsschwein (ja, ich weiß, sieht aus wie ein Hase aus dieser Sicht) angehängt. Jetzt habe ich kein Garn mehr und muss erst sehen, wo ich so eines wieder bekomme. Na ja, Weihnachten ist ja noch ein wenig hin.
Im Nachlass meiner Schwiegermutter fand sich nebst einigen noch sehr schönen Damast-Tischdecken ein langer Streifen unbenutzten, alten Damasts, der offenbar einmal von einem Tischtuch abgeschnitten worden war. Für Putzlappen war er mir zu edel, daher habe ich zwei Küchenhandtücher mit kleinen Applikationen daraus gemacht. Damast eignet sich hervorragend zum Gläser Polieren, da er nicht fusselt.

1 Kommentar:

  1. Liebe Erika, das kommt mir bekannt vor... Und Vorsicht, diese Julekuler haben Suchtpotential ;) Schnell ein angefangenes fertiggemacht, oh, es ist noch Wolle da... Also flux ein Neues begonnen, Wolle reicht nicht, gut, ich kaufe nach... und wieder von vorn... Auf die Art und Weise kann frau sich schnell durchs ganze Buch stricken ;)
    Sie sind so schön, Deine Julekuler! Und auch die Poliertücher und die anderen Sachen, die Du so zeigst! Danke dafür :)
    Alles Liebe, Katrin

    AntwortenLöschen