Donnerstag, 29. Januar 2015

Noch ein Kissen - diesmal aus einer Bluse

Am Weihnachtsmarkt drückte mir die Bekannte einer Bekannten ein Sackerl (Tüte) mit einem Kissen-Inlett und einer Bluse in die Hand und bat mich, ein Kissen aus der Bluse zu nähen. Obwohl ich wirklich alles versuchte, ging sich ein Kissen in 50x50 cm nicht aus, ohne den Eindruck der "Bilder" zu zerstören. So einigten wir uns auf ein Kissen in 40x40 cm.
Das ging sich locker aus und hier zeigt es sich mit Vorder- un Rückseite, beide echt sehenswert finde ich. Bei der Rückseite habe ich den Blusenverschluß gleich als Kissenverschluß genommen.


Kommentare:

  1. Das Kissen sieht nach Schloß oder Villa aus, wirklich edel. Ich frage mich bloß, was das für eine Bluse war :-)). War wohl gut, daß sie ein Kissen wurde :-).

    Liebe Grüße vom Elchtier Iris

    AntwortenLöschen
  2. Das Ergebnis ist klasse. Die Verschluss-Lösung optimal.
    herzlichst
    Elke
    P.S. hab meine E-Mail-Adresse geändert

    AntwortenLöschen
  3. Ganz toll, was du da aus der eleganten Bluse gezaubert hast! Nun hat die ehemalige Blusenträgerin ein besonders edel aussehendes Kissen. Eine super Idee auch die Verschluss-Lösung!!
    Liebe Grüsse, Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Grandios! Ein ganz tolles Kissen, echt pfiffig!
    LG Bianca

    AntwortenLöschen