Samstag, 31. Januar 2015

Läufer aus den Resten einer Jelly Roll

In einer meiner Boxen fand ich beim Kramen einige Streifen einer J. Roll in für mich ungewohnten Mustern. Da ich auch einmal ein wenig von meinem "Resteweg" abweichen möchte, habe ich sie mir hergenommen und einen ganz einfachen Läufer daraus genäht.
Gut, es waren letztlich auch Reste, aber der Läufer wirkt ein wenig anders als meine sonstigen Arbeiten, findet ihr nicht?



Kommentare:

  1. Hey der sieht klasse aus, ich hab auch so jede Menge Reste, mal sehen was ich so machen werde
    LG Karin aus Ö

    AntwortenLöschen
  2. Ich find das aber schön. Wenn du nicht magst, ich würde den nehmen ;-))
    Ich habe hier eine "ganze Jellyroll" liegen und trau mich einfach nicht, irgendwas damit zu machen. Es könnte ja zu schade sein und ich verwahre es wieder bis zum nächsten Mal. Geht mir immer so.
    Liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde ja, "einfach" gibt's nicht, wenn etwas so schön daher kommt. Die verwandelte Jelly ist jedenfalls sehr gelungen.

    Liebe Grüße vom Elchtier Iris

    AntwortenLöschen
  4. Der Tischläufer ist klasse geworden!

    LG Beate

    AntwortenLöschen
  5. Der Tischläufer sieht prima aus.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen