Samstag, 11. Oktober 2014

Eine Kleinigkeit....

......habe ich schnell heute Morgen genäht.
Die senile Bettflucht treibt mich in letzter Zeit morgens immer recht zeitig auf. Da ist alles ruhig im Haus und ich habe Zeit für mich (oder meinen Haushalt), wenn ich leise bin.
Gestern ist mir aufgefallen, dass mein Handy-Täschchen auch schon bessere Zeiten gesehen hat. Außerdem schloss der Klettverschluss nicht mehr ordentlich. Da mir diese Art des Täschchens sehr angenehm ist, wollte ich es nachmachen. So eines habe ich noch nie gemacht.
Das ursprüngliche bekam ich von Y. R*cher geschenkt und es war wirklich nicht schwer, es zu kopieren. Ich habe einen relativ dunklen Stoff genommen, damit es nicht gleich verschmutzt aussieht.
Der Klappenstoff ist gleich wie das Futter.

Nun hat mein Telefon wieder ein frisches, weiches Zuhause.

1 Kommentar:

  1. Sieht super aus und...Geld gespart. Ich habe nun auch ein Smartphone (und kann bis jetzt kaum damit umgehen, mein Schiebehändy habe ich beim SMSen vermisst) und war zu bequem zum Nähen. 15 Euro kostete das schlichte Täschchen...hätte ich auch besser gekonnt. So wie Du :-) Schönen Gruß von Cosmee

    AntwortenLöschen