Donnerstag, 25. September 2014

Prinzessin auf der Erbse?

Wie hier ja schon mehrfach erwähnt, liegt unsere alte Amelie gerne weich und gemütlich. Wo auch immer wir sind, nach kurzem Blick in die Runde sucht sie sich eine Couch oder ein paar Kissen zum Liegen aus und ist zufrieden, wenn sie auf ihrem Deckchen bleiben darf (sie darf nicht immer!).
In unserer Küche hat sie einen großen Korb unter der Heizung mit einem großen alten Federkissen. Die Bezüge dafür sind schon recht verschlissen und so habe ich ihr aus einigen Quadraten, scheinbar teilweise Hemdenstoffe, die ich von einer Hobby-Auflösung bekommen habe, einen neuen Überzug für ihr Daunenkissen genäht. Natürlich mit Vlies gefüttert und gequiltet in "Schüsselquilting".
Ich denke, jetzt wird sie noch lieber in ihr Körbchen gehen. Manchmal würde ich mich gerne zu ihr legen, so nett und warm hat sie es unter der Heizung.



Eigentlich wollte ich noch ein Foto mit ihr auf dem neuen Kissen zeigen, aber die alte Dame schläft irgendwo und da sie schon recht schlecht hört, ist sie nicht gekommen, als ich sie gerufen habe.

Kommentare:

  1. Ach, bei dir möchte man Hund sein!!!!
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  2. Schüsselquilting...sieht gut aus. Und die alte Hundedame fühlt sich wohl. Wie nett...Schönen Gruss von Cosmee

    AntwortenLöschen
  3. Liebe erika,
    ich bin mir sicher, daß Deine alte Dame jetzt wieder liebend gern in ihrem Körbchen schlafen und ruhen wird :O) So ein schöner und gemütlicher Kuschelquilt!
    ch wünsch Dir noch einen schönen Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Erika
    Bei dir möchte ich auch Hundedame sein, wen man so schön weich und warm gebettet wird.
    Da drinnen wird sie sich bestimmt gerne ein Schläfchen gönnen.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Erika,
    schön und gemütlich hast Du es ihr eingerichtet.
    Bestimmt wirst Du sie jetzt oft in ihrem Körbchen finden.
    LG
    Marle

    AntwortenLöschen