Dienstag, 19. August 2014

Ausflug auf den Semmering

Meine Tante und Onkel haben ein Haus mit großen Grund am Hang am Kreuzberg/Semmering. Heute waren wir wieder einmal dort eingeladen. Schon die Anfahrt auf den Berg ist ein Erlebnis und ich wundere mich jedes Mal, dass wir trotz schwieriger Adresse, doch richtig ankommen. In letzter Zeit ist uns dabei ein Navigationsgerät behilflich, das sich aber auch nicht immer ganz sicher bezüglich der Straßenbezeichnungen ist.
In Wien war das Wetter, nun ja, bewölkt, aber warm und kein Regen. Dort präsentierte sich der Sommer, den wir immerhin noch haben, so:

Eine dicke Wolkendecke breitete sich wie eine Daunendecke über das Tal und es war absolut nichts mehr zu sehen. Dann begann es zu schütten und es wurde kalt.
Mein Onkel, Meteorologe von Beruf, erklärte, das sei eine Front, die nur über den Pass zieht und er behielt recht. Gegen Abend hob sich der Nebel und die Sonne kam wieder, da waren wir aber schon am Heimweg.
Cocker-Hünding "Coco" ein verschmustes Etwas.

1 Kommentar:

  1. Liebe Erika,
    ja, der Sommer hat sich wohl mit dem Herbst verbündet ..... man weiß grad gar nicht, ist noch Sommer oder schon Herbst .... trotzdem ... das erste Bild ist wunderschön, ich liebe diese Stimmungen ;O)
    Coco ist ja eine Süße!
    Ich wünsch Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen