Dienstag, 8. Juli 2014

Häuschendecke nach Eli Thomae

Trotz der ihnen eigenen Vorlaufzeit kommen Babys dann doch recht plötzlich.
Kürzlich war es wieder einmal soweit. Das Häuschentop nach Eli Thomae lag noch unvollendet herum und wurde letztes Wochenende am Terrassentisch, der sich für solche Dinge besonders gut eignet, fertig gestellt.
Als Quilting habe ich diesmal "Schüsselquilting" in abgewandelter Form ausprobiert, wobei die Häuschen mit Bögen und die Dächer in der Naht gequiltet sind. Das gibt auf der Rückseite eine Tropfenform. Da die Häuschen "wonky" sind, ist es das Quilting auch.
Rückseite ist ein Kinderstoff, den ich vor einiger Zeit von einem Forumsmitglied bekommen habe, er kam wie gerufen für diese Krabbeldecke. 
ca. 100x140 cm


Edit: auf mehrfachen Wunsch hier noch zwei Detailbilder:

Kommentare:

  1. Hallo Erika,
    der ist toll geworden. Das ist eine schöne Resteidee.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. Die Häuserdecke ist wirklich besonders schön und fröhlich. Sie wird das Baby sicher durch die ganze Kindheit begleiten.
    Herzliche Glückwünsche auch noch zu Deinem Festtag!

    Liebe Grüße von Rosi

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön, aber ich würde soooooo gerne Detailfotos sehen.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Erika,
    das ist ein tolles Geschenk für einen neuen Erdenbürger!
    Aber ein paar Detailfotos wären wirklich toll.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Erika,
    die Häuschendecke ist wunderschön geworden!
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Wow, ist die toll geworden. Das ist auch meine Lieblingsdecke aus dem Buch.
    Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Erika,
    eine wunderschöne Decke hast du gemacht. Die wird bestimmt gefallen.
    Nachträglich noch herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  8. Superschön! Ist dir gut gelungen, so farbenfroh!
    sonnige Grüße
    morgaine

    AntwortenLöschen