Freitag, 7. Februar 2014

Käferchen als Blumenstecker

In den Weiten des Internet habe ich die Anleitung gefunden. Obwohl ich ja von diesen Sachen nicht immer angetan bin (diese spinnenbeinigen Wesen finde ich ganz schrecklich!), fand ich die Käfer nett (vor allem wegen der Fühler) und habe zwei Versuche gestartet.
Ein bißchen klein und fummelig sind sie schon, zumindest für meine Finger, aber das Ergebnis sieht ganz passabel aus finde ich. Ich werde sie als Blumenstecker verwenden. Meine Käfer haben eine Halsrüsche aus Spitzen, weil mir die Clowns-Rüsche aus Stoff zu bockig war und Flügel aus einer Fleece-Decke vom Schweden.
Somit ist mit ihnen der Frühling vorzeitig bei mir eingezogen.
                                    















Kommentare:

  1. Na die sind ja echt süß...diese kleinen Krabbelkäfer.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    ♥-liche Grüße von Dagmar

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Erika, die kleinen Käferchen sind absolut goldig. Ich kann gut verstehen, dass Du die nähen wolltest.
    LG Viola

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Erika,hab mich auch bei Dir eingetragen,Deine Käfer sind auch voll schön ich mach jetzt den kuchenengel
    Ganz liebe Grüße,Mika

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Erika,
    soeben habe ich deinen Kommentar bei Mika gelesen.
    Der Käfer ist aus dem Buch: Tildas neue Sommerwelt.
    Ich hoffe, ich konnte dir helfen. Deine Käfer sind total niedlich.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.
    Tilla

    AntwortenLöschen
  5. super süße kleine Käferchen bewohnen nun dein Haus.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen