Samstag, 4. Januar 2014

Meine Woche in Streifen - 1/2014

Ich finde es originell und auch das Fotografieren macht Spaß, man sieht alles mit ganz anderen Augen.
Hier also die erste Woche in Streifen im Jahr 2014, diesmal waagerecht.
Westbahnhof neu, ich liebe die Bahnhof-City West, alle Geschäfte, die ich mag beisammen und leicht zu erreichen.
Silvester, nichts für mich! Dieses Klumpert kann mir gestohlen bleiben. Und die Tiere leiden extrem  unter dem Krach!
Neujahrskonzert, fixer Termin seit 50 (!!!) Jahren, leider nur im Fernsehen. Ein Novum:
Maestro Barenboim dirigiert mit offenem Hemd! Kein Frack! Tz, tz!
Nein ich war nicht stationär dort (heißt ja bei uns der "Gugelhupf", da Psychiatrisches Krankenhaus) wir sind mit den Hunden rundherum gegangen, immer die Mauer lang.

Endlich wieder Sonnenschein, Heimweg von der U-Bahn
Alleine in einem U-Bahn Waggon voller Russen, wo die Fellmütze wohl her kommt?
Alle wollen nach Schönbrunn! Ich fahre weiter und bin dann alleine im Waggon.
Blick auf Wien vom Wilhelminenberg. Langsam realisiere ich wieder, wie viele "Berge" Wien doch hat.

Kommentare:

  1. Hallo Erika,
    interessant, so ein Wochenrückblick in Streifen. Ist das eine neue Aktion?
    Danke für Deine nette Mail, ich denke auch, das 9° Lineal wird gehen.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche!
    Liebe Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Erika,
    eine ereignisreiche Woche, und schon wieder zu Ende! Ich entdecke immer wieder Gemeinsamkeiten zwischen uns - Neujahrskonzert absoluter "Muss-Termin". Ich finde, man kann es auch im Fernsehen gut genießen. Barenboim mag ich sehr, sein Stil und sein Friedensengagement gefallen mir!
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen