Montag, 27. Januar 2014

Frühchenquilt in rosa

Seit ich die Frühchenquilts mache, wollte ich eine Verbindung zu einem Krankenhaus herstellen, das eine Neonatologie-Station hat, wo ich die Deckchen hinbringen kann. Das ist mir jetzt mit Hilfe meiner Tochter, die bei ihrer Tätigkeit als Transferierungs-Ärztin viele Krankentransporte, auch mit Frühchen, in das St. Pöltner Krankenhaus durchgeführt hat, gelungen.
Es war eigentlich ganz einfach, sie hat eine Bekannte, die dort als Schwester arbeitet, gefragt und sie nehmen die Deckchen gerne (übrigens auch gestrickte Mützchen und Söckchen). Ich freue mich sehr über diese "Connection" und zwei kleine Decken sind sozusagen als Anschauungs-Stücke zu den Kleinen gebracht worden.
Die Meldung hat mich natürlich sofort veranlasst, wieder einen kleinen Quilt zu nähen. In der Schachtel, die mir Sybille aus dem PW-Forum geschickt hat, waren so viele hübsche rosafarbene Stoffe. Die Blöcke mit den Quadraten waren auch schon fertig, ich habe nur die gestreiften Blöcke, offenbar die Reste einer Jelly Roll, dazu gemacht. Der Rand ist aus meinem Fundus.
Die Rückseite ist sicher vielen von euch bekannt, vor Jahren gab es diesen hübschen Rosenstoff beim Schweden, lange vor dem Hype mit der "Rosalie".
In den Block in der Mitte habe ich ein Herz gequiltet. Ich finde das Deckchen sehr hübsch für ein kleines Mädchen.
70x70 cm








Nun muß ich aber endlich einmal eine Decke für
einen Buben machen, das habe ich bisher sträflich vernachlässigt.

Kommentare:

  1. Liebe Erika,
    da hast Du aber wieder einen süßen Babyquilt gefertigt, damit kann ein winzig kleines Mädchen gut ins Leben starten. Ich finde es klasse, dass Du nun Kontakt zu einem Krankenhaus hast.
    LG Viola

    AntwortenLöschen
  2. Durch Deine Kontakte, kommen die Minis genau da hin wo sie gebraucht werden. Das find ich schön und den Quilt auch.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Erika, dein Quilt sieht einfach zuckersüß aus.
    So toll, was du immer schaffst.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Erika, ich mache bis Ende Februar meinen ersten Frühchenquilt. Zwar nicht für unser Krankenhaus hier, obwohl die Station für Frühgeborene wohl absolut top ist in Deutschland. Aber ich habe dort noch nicht angeklopft, so ganz allein. Ich mache einfach erst mal bei einer Aktion mit. Schönen Gruss von Cosmee

    AntwortenLöschen