Samstag, 14. Dezember 2013

Vernissage im Schloss Neuwaldegg

In Wien gibt es erstaunlich viele kleine Schlösser, in deren Nähe man nur bei besonderen Gelegenheiten kommt. 
So eine Gelegenheit gab es gestern, als wir zu einer Vernissage ins Schloss Neuwaldegg eingeladen waren. Das Schlösschen liegt abseits der Dornbacher Straße auf einem Hang und ist von der Straße nicht einzusehen, da von einer Mauer umgeben. Es wurde vor kurzem verkauft und wird derzeit renoviert und umgebaut. Ein par Räume sind aber doch benutzbar und dort hat die Vernissage statt gefunden.
Ich habe versucht, ein paar Bilder zu machen, leider war es schon sehr dämmrig.

Ungewöhlicher Blick auf Wien vom Heuberg aus














Sind die Herren zu erkennen?
Falco, Kinski und Brandauer, ein starker Kontrast zur Architektur des Schlosses.


Auge in Auge mit Herrn von Karajan, offenbar ein Jugendbildnis
Liebe Grüße Erika.

1 Kommentar:

  1. Falco Kinski Brandauer. Klar sind die auf Anhieb zu erkennen, diese Charakterköpfe. Dachte zuerst, die sind im Stuck verewigt. Blinzelte durch meine Lesebrille. Aber dann! Schönen Gruss von Cosmee

    AntwortenLöschen