Freitag, 15. November 2013

Trödelfund

Langsam gehen die Flohmärkte für heuer zu Ende.
Der letzte Pfarrflohmarkt bescherte mir einige textile "Vintage"-Schätze an Spitzen und alten Kissenüberzügen. Nach einer Kochwäsche waren sie wieder in perfektem Zustand.
Außerdem habe ich meiner Sammlung witziger und origineller alter Dinge eine, wie ich annehme, Milchkanne aus Porzellan, hinzugefügt. Leider weiß ich nicht, wozu der Deckel mit den Löchern gut sein soll? Hat vielleicht eine meiner lieben Blogger-Freundinnen ein Ahnung wozu er diente? Vielleicht hat ja jemand so ein Stück zu Hause, oder schon einmal gesehen.


Kommentare:

  1. Hmmm, vielleicht ist das ein Kakaokännchen, bei dem durch das mittlere Loch der Quirl bewegt werden konnte. Früher gab es solche Kannen mit Quirl, damit der Kakao immer wieder aufgewirbelt werden konnte.
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  2. Laut Mr. Google ist es ein "Porzellanmilchkocher": der Deckel soll ein Überkochen der Milch verhindern!!! Sieht aber sehr interessant aus, habe ich vorher auch noch nie gesehen!!!
    Liebe Grüße von Regina

    AntwortenLöschen
  3. was es nicht so alles gibt. Da hab ich wieder was gelernt. Danke! Schaut echt stark aus.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe mir vor einigen Jahren eine solche Kanne bei tchibo gekauft. Wurde als Mikrowellen Milchkanne verkauft und der Deckel sollte das überlaufen verhindern. Die Kanne wird bei uns aber nur ohne deckel verwendet, da ich die Milch nie so heiß werden lasse

    AntwortenLöschen