Mittwoch, 30. Oktober 2013

Turnkurs mit Überraschungseffekt

Seit Jahren gehe ich in einen Kurs zum Turnen für meine Wirbelsäule mit den immer gleichen Teilnehmerinnen. Immer nehme ich meine Turnsachen in einer meiner zahlreichen Patchworktaschen mit. Nie hat jemand ein Wort über diese Taschen verloren. 
Plötzlich letzte Woche nach der Stunde: "Haben Sie diese tolle Tasche selbst genäht?" "Ja". Und schon kam die Frage: "Können Sie Stoffreste gebrauchen? Wir haben ein Bettwaren-Geschäft, da gibt es immer wieder Stücke". Natürlich gerne, immer her damit!
Was ich dann gestern überreicht bekam, bescherte mir kurz Schnappatmung. Eine große, schwere Papiertüte mit lauter Damast- und anderen Bettwäschestücken.
Sozusagen als Sahnehäubchen obenauf lag dies:





Ob ich so etwas auch brauchen könne fragte mich die Dame. "No na" würden wir Wiener sagen, wenn wir nicht so höflich wären. Nach solchen Bändern mit Monogrammen suche ich schon ewig. Ein einziges Mal habe ich auf einem Flohmarkt ein Streifchen gefunden, das ich wie einen Schatz hüte.
Ich kann mich noch gut erinnern, dass früher in der Wäsche diese gewebten Monogramme eingenäht waren.
Die Bänder seien aus ganz alten Beständen und wären fast weggeworfen worden. Zu meinem Glück wurden sie das nicht. Ich muss unbedingt in dieses Bettwaren-Geschäft, dazu wurde ich übrigens ganz offiziell eingeladen! Wer weiß, was sich dort noch für Schätze aus alten Zeiten verbergen
Sollte jemand aus der Blogger-Nähfraktion auch Sehnsucht nach ein wenig Nostalgie in Form von doch ziemlich "shabby" aussehenden, weil vergilbten Monogrammen haben, ich trete gerne das eine oder andere Stück ab, ich hab ja jetzt eine ziemliche Menge davon. Wünsche nach bestimmten Monogrammen kann ich aber nicht erfüllen, da ich mich mit dieser Schrift schwer tue.

Kommentare:

  1. Das sind wirklich Schätze, die Du da bekommen hast! Wenn Du möchtest, kann ich Dir eine Seite aus meinem Kalligraphiebuch abfotografieren, auf der so ein Großbuchstaben-Alphabet abgebildet ist.
    Ich denke, da müsste man alle Buchstaben erkennen.

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  2. Das müßte mir mal so gehen. Aber ich mache ja auch erst 4 Jahre Pilates und habe nie eine selbstgenähte Tasche mit,hihi. Ab nächster Woche dann, vielleicht geht es mir gleich. Bin gespannt was Du draus machst, ich liebe ja auch den alten Kram sehrstens. Schönen Gruss von Cosmee

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Erika, dass Du Dich da gefreut hast, kann ich mir vorstellen. Diesen Schatz hätte wohl niemand von uns Näherinnen ablehnen können. Ich wünsche Dir ganz viel Spaß damit und vielleicht widerfährt mir solch ein Glück auch einmal.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Erika,
    Da hast Du Glück gehabt, das sind ja echte Schätze. Nur wenn Dir wirklich ganz viele Monogramme ünrigbleiben würde ich mich sehr über einige freuen. Gerne zeige ich mich mit etwas anderem erkenntlich -
    mit lieben Grüßen
    Hanna

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Erika,
    herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Quelle!
    Die Monogramme sind wunderschön, und solltest Du mal zu viele davon haben, tausche ich gerne ein Streifchen gegen etwas anderes.
    Liebe Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen
  6. Da fällt mir gerade ein, meine Mutter hat vergilbte Bänder und Spitzen in Domestos eingeweicht und sie wurden wieder schön weiß. Ich würde es aber erstmal mit einem einzelnen Monogramm probieren, wegen der roten Monogramme.
    Liebe Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen
  7. Oh, was für ein Schatz! Ich finde es wunderbar, wenn auf diese Weise die alten Dinge erhalten bleiben..
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön sind die Bänder!
    Ich wünsch Dir einen schönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Erika,
    ein Wahnsinn!!!!
    Ich freue mich mit dir!!!
    Würdest du auch was verkaufen oder tauschen von den Monogrammen? Du hast eh meine e mail Adresse...
    LG Mona

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Erika,
    da hast du einen wirklichen Schatz bekommen. Solche Kostbarkeiten gibt es hier nur gegen ganz viel Euronen!
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Erika
    Das nenn ich aber wirklich Ueberraschungseffekt. Was fuer einen wunderschoenen Schatz Du da bekommen hast. Toll.
    Schottische Gruesse
    Shippy

    AntwortenLöschen
  12. Na das ist mal ein richtiger Schatz.
    Klasse!!!!!
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Erika,
    das ist ja ein Supermegaschatz

    LG Regina

    AntwortenLöschen