Sonntag, 6. Oktober 2013

Topflappen in Muffin-Form

In einem neuen Näh-Heft gab es zwei Seiten mit Muffins in allen möglichen Erscheinungsformen.
Mir haben am besten die Topflappen gefallen. Stoff war schnell gefunden und die Teile auch schnell gemacht. Ich frage mich nur, ob die eine Lage Thermolam in der Mitte genug ist, um die Hände vor Hitze zu schützen? Eine zweite Lage Vlies wäre mir aber zu dick geworden.
Besonders passend finde ich den Stoff mit den Muffins von Hamburger Liebe, den ich aber erst gefunden habe, als der "blumige" Topflappen schon fertig war.
Meine Topflappen haben statt der Rüscherln Spitzen aufgenäht.


Kommentare:

  1. eine hübsche Idee.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  2. Mit den Topflappen könnte ich ja voll punkten bei einer Muffinbäckerin aus Leidenschaft...brauche ich einen Schnitt oder könnte ich das auch mit eigener Schablone hinkriegen? Lieben Gruss von Lilu-Cosmee

    AntwortenLöschen
  3. Wie toll sind die denn? Und dann noch der passende Muffin Stoff - sehr schön!!!
    Ob eine Lage Thermolam reicht wirst Du merken *hihihi*. Nee, Spaß beiseite, ich hab auch mal ToLas genäht, mit einer Lage Thermolam, und es war OK. Nur zu lange durfte man die Auflaufform nicht festhalten, dann wurde es schon etwas warm an den Fingern.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie schön, die find' ich klasse!
    LG Trilian

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Erika,

    die sind ja zuckersüß. Und mit dem passenden Stoff sogar. Ganz klasse.:-)

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen