Montag, 19. August 2013

Stadtmuseum Traiskirchen

Schon 10 Jahre hat unsere Tochter ganz in der Nähe von Traiskirchen eine Wohnung. Erst jetzt haben wir heraus gefunden, dass es dort ein wirklich schönes Museum gibt.
Darauf gekommen bin ich durch eine Patchwork-Ausstellung, die seit dem Frühjahr dort gezeigt wird. Hanna hat hier schon darüber berichtet und auch über das Museum.
Gestern haben wir dem Museum nun einen Besuch abgestattet. Mich zog es zum Patchwork, meinen Mann zum Matador, dem im zweiten Stock eine Ausstellung gewidmet ist. Das ehemalige Matador-Werk befand sich ganz in der Nähe, Pfaffstätten.http://www.matador.at/
Die Quilts von Monika Klebesits waren wunderschön und ich habe sie mir ganz genau angesehen.

Das Museum bietet aber noch viele andere Dinge, wie verschiedene kleine Läden, die in Kojen untergebracht sind. Man kommt aus dem Schauen nicht heraus und viele Kindheitserinnerungen werden wach. Es war wirklich sehenswert.
Hier von links eine Schulklasse, Greißler,
Molkerei und alte Apotheke.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen