Samstag, 20. Juli 2013

Neues von der UFO-Front

Hier habe ich ein UFO gezeigt, das es doch wert wäre, nach 15 Jahren Ruhe in einer Ecke (eigentlich im Keller) endlich fertig gemacht zu werden.
Nachdem ich mich aufgerafft hatte, es auseinander zu trennen, sieht es nun so aus:

Ich war überrascht, dass diese Arbeit, die ja niemand gern macht, mich eingeschlossen, an einem Abend erledigt war. Und dabei hatte ich mich davor gefürchtet.
Nun muss ich noch einige Teile für die neuen 3 Blöcke zuschneiden, ich wusste gar nicht mehr, dass diese Blöcke aus so vielen Teilchen bestehen und zusammenpassen sollen sie auch, das bin ich von meinen sonstigen Scrap-Arbeiten nicht so gewöhnt, da ist immer alles bunt zusammengewürfelt.
Ich poste die Lappalie des Auftrennens deshalb hier, weil ich die Decke über den Sommer doch fertig machen und mich wirklich ranhalten möchte. Wenn ich das nicht tue, gebt mir bitte virtuell ein paar Klapse!
Diesmal möchte ich wieder in der "QuiltAsYouGo" Technik nähen.

Kommentare:

  1. Liebe Erika,
    brav, brav....na dann dran bleiben, ich werde es mitverfolgen...;-)
    LG Mona

    AntwortenLöschen
  2. Die Patches sind wirklich wunderschön. Viel zu schade, um ihr Dasein im Keller zu fristen (....da fällt mir ein - hüstel, ich muss auch mal nachschauen).
    Ich bin schon gespannt, wie die fertige Decke aussieht.

    LG Rosi

    AntwortenLöschen