Donnerstag, 18. Juli 2013

Läufer aus Hexagons

An diesen lauen Sommerabenden sitze ich am liebsten draußen und nähe immer wieder ein paar Hexagons zusammen, solange noch Tageslicht ist.
Auf diese Weise sind in den letzten Tagen einige Sechsecke in Farben zusammen gekommen, die ich eigentlich bis jetzt abgelehnt habe. Violett war zu sakral für mich und Fliedertöne erinnerten mich an meine Großmutter, die diese Farbe bevorzugt hat, eine typische "Alte-Damen-Farbe".
Nun nähere ich mich aber diesen Farben langsam an und finde, dass violett auch für Kleidung doch ganz annehmbar ist, für die Farbe flieder kann ich mich noch nicht so begeistern. In meinen Stoffbeständen kommen diese Farben auch kaum vor.
Aus den wenigen Stoffen, die ich in diesen Farben zu Hause hatte, habe ich nun den Mittelteil dieses Läufers gelieselt. Die Stoffe für Biese und Rand habe ich dazu gekauft. Gequiltet habe ich in der Mitte der Hexagons.
Und ich muss sagen, er gefällt mir recht gut, so wie er geworden ist.


Kommentare:

  1. Dein Läufer ist klasse geworden.
    Schöne Farben!!!!
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Erika
    das ist ein "Spitzenläufer"
    eine schöne Idee und schöne Farben.
    Tja, so langsam kommen wir in das Flieder-türkis-rosa Alter ;-))
    Solange wir nicht beige in beige rumlaufen ist alles noch im grünen Bereich.
    lachende Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Erika, der Läufer ist doch wunderschön geworden und das schreibe ich nicht nur, weil lila, Flieder und violett sowieso meine Farben sind.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen