Mittwoch, 24. Juli 2013

Gretelie im Retrostil

Wie ja mittlerweile schon viele wissen, bin ich ein absoluter Fan von Flohmärkten und Trödler/Sozialhilfe-Shops. Dort finde ich auch hin und wieder wahre textile Schätze.
So auch dieser Tage, als ich meinen bevorzugten Volkshilfe-Shop besuchte. Es gab ein Stück leinenartigen Retro-Stoff mit üppigen Blumen, das offenbar einen Stuhl-Schonüberzug darstellen sollte, aber ungebraucht war. Der Stoff hat sich direkt angeboten, daraus eine Gretelie zu nähen. Der grün-getupfte Stoff, von dem ich noch ein Stück hatte, passt perfekt als Futter. Bei den langen Henkeln habe ich den getupften Stoff vor schauen lassen, das sieht pfiffig aus finde ich.
Sieht doch schick aus, typisch 70er Jahre voriges Jahrhundert! Oder vielleicht noch früher.




Kommentare:

  1. An sich bin ich ja nicht so der Retro-Fan (wahrscheinlich, weil ich selber retro bin ;o) ), aber die Tasche finde ich sehr hübsch. Die Farben gefallen mir ausgesprochen gut.

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Tasche, gefäält mir sehr gut.
    LG von Steffie

    AntwortenLöschen
  3. Der Stoff ist so genial. ;-) Erinnert mich an meine Jugend, als meine Mutter die "tollsten" Tapeten für unsere Zimmer ausgesucht hat.
    Herzlichst
    Elke

    AntwortenLöschen