Samstag, 18. Mai 2013

Flohmarkt-News

Langsam werden die Flohmärkte weniger, aber ein bißchen etwas geht noch:
Den Gmundner Gugelhupf mit dem grünen Bandmuster hat mir ein Standler am Flohmarkt um 5 Euro überlassen, ob der wußte, was er da verkauft? Ich denke, als Gugelhupf-Backform ist er nicht geeignet, aber als Blumenübertopf doch recht originell? Er sieht zwar benutzt aus, ist aber noch sehr schön.
Noch ein Teil von Gmundner Keramik, das Häferl mit den Streublümchen, ganz neu, habe ich bei einem karitativen Stand für 1 Euro bekommen, ebenso die kleine Schale aus Stoob.  
Süß ist die kleine weiße Vase von "Thomas". Sie war total schmutzverkrustet. Nach einer Runde im Geschirrspüler präsentierte sie sich sehr hübsch und ohne Makel.


Und Kaffeepause kann ich mit grünem Gmundner Geschirr auch mittlerweile machen. Die Sachen haben richtig geklebt vor Schmutz, aber mein braver Geschirrspüler reinigt auch den Dreck von Jahrzehnten. Die Teile dürften aus sehr verschiedenen Zeiten sein, das gefällt mir gut!
Das grüne Deckchen ist eine meiner allerersten Arbeiten in PW, nur mit Rückseitenstoff, ohne Vlies dazwischen (daher äußerst labberig), aber immerhin schon mit Binding. Das Einfassen konnte ich schon zu meiner Kleider-Nähzeit ganz gut. Das Deckchen ist schon in einem schlechten Zustand, aber ich hebe es aus Sentimentalität noch auf.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen