Montag, 13. Mai 2013

Der Cross-Block

Ich habe ihn hier als Probeblock gezeigt, weil er mir so gut gefallen hat. Nun habe ich von einer Jelly Roll ein paar Streifen genommen und mit meinem bewährten B*mull vom Schweden als Hintergrund 9 Blöcke genäht. 
Leider muss ich sagen, dass mir diese Blöcke nun nicht mehr so gut gefallen. Das mag vielleicht auch an der Wahl der Stoffstreifen liegen. Außerdem finde ich den weißen Rand viel zu breit. Bevor ich die Blöcke zusammen nähe, werde ich die Ränder vielleicht etwas schmäler schneiden. Ob es dann besser aussieht? Außerdem finde ich die 2 1/2 inch Streifen schon von vornherein zu breit, der Block aus den 5 cm Streifen hat mir wesentlich besser gefallen.
Vielleicht appliziere ich Herzen an die weißen Stellen und mache einen Kinderquilt draus.

Kommentare:

  1. Huch, ich kann deine Bedenken da überhaupt nicht verstehen. Ich finde, die Blöcke wirken so sehr schön frisch und nordisch. Aber glücklicherweise ist das ja alles Geschmackssache!!
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  2. Die Decke an sich finde ich sehr schön, aber ja, vielleicht ein bißchen zu viel weiß. Herzen dazwischen finde ich persönlich nicht so den Renner. Wenn Du evtl. blaue Quadrate dazwischensetzt und die Decke mit einem blauen Binding einfasst? Leg doch einfach mal lose drauf und schau, wie es wirkt.

    Bin gespannt, wie Du Dich entscheidest und wie die fertige Decke aussieht.

    LG Rosi

    AntwortenLöschen