Mittwoch, 3. April 2013

Was ist denn das???

Meine Nähmaschine bockt beim Nähen mit schwarzem Garn, zumindest mit dem, das ich zu Hause hatte.
Also habe ich beim letzten Besuch bei Müller in Kr. schwarze Nähseide gekauft. Gleich zwei Rollen, damit ich ja genug habe. Als ich bei der ersten Rolle den Fadenanfang gesucht habe, indem ich mit dem Fingernagel ein wenig darüber gekratzt habe, hat sich das Garn so aufgelöst:
Hattet ihr auch schon einmal so einen Fall? Offenbar ist das Garn aus welchen Gründen auch immer, total mürbe geworden.
Die zweite Garnrolle ist nicht so schlimm, aber nähen kann man damit auch nicht. Wirklich ärgerlich! Ich werde versuchen, sie bei M. zu reklamieren, Herr M. ist ja immer recht großzügig.

Kommentare:

  1. DAS habe ich noch nie gesehen. Dafür hat sich beim mir beim letzten Mal das Garn VOR der Nadel so aufgedröselt :-O
    Hoffentlich kriegt du dein Geld zurück!
    lg
    Babsi

    AntwortenLöschen
  2. Seide ist sehr lichtempfindlich. Vielleicht hat die Rolle in der Sonne gelegen?
    Es ist schon ärgerlich!
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  3. Versuch doch mal es etwas anzufeuchten und dann einzufrieren. Vielleicht ist es nach dem Auftauen "geschmeidiger".
    Jedenfalls ist es richtig ärgerlich, da das Garn ja auch wirklich nicht ganz billig ist.
    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Das schaut aber schon sehr schräg aus! Hoffentlich hast du Glück beim Umtauschen.
    LG Michi

    AntwortenLöschen
  5. Das wird der Verkäufer sicherlich auch noch nicht gesehen haben. Aber wenn es ein Fachgeschäft ist, kann der Inhaber bestimmt erklären. Würd mich ja schon interessieren...vielleicht haben die Motten ihr Unwesen getrieben... Gruss von Lilu-Cosmee

    AntwortenLöschen
  6. Ich war erst einmal beim Müller in Kr. So ganz unvorbereitet war das ein bissl ein "Kulturschock". Kein Stoffgeschäft wie ich es mir vorstell. Bei den Verhältnissen in der Halle/Geschäftslokal wundert's mich nicht, wenn da mal was nicht in Ordnung ist. Man kann aber auch Schätze bergen, wenn man Zeit hat. Wenn du den Herrn Müller kennst, wird sich das schon lösen lassen. LG

    AntwortenLöschen
  7. Garne deren Farbe nicht der Farbnummer entspricht wird dann schwarz überfärbt. Das strapaziert das Garn und es wird nach längerer Lagerung brüchig. Bin mir sicher du kannst es umtauschen. Immer Vorsicht bei altem Nähgarn, es kann unabhängig von der Farbe brüchig werden, aber schwarz ist besonders anfällig.
    Liebe Grüsse, Gabi AIDS nö

    AntwortenLöschen