Donnerstag, 4. April 2013

Lieferung der Frühchenquilts

Weil das Wetter zu Ostern gar so schrecklich war, hatte ich Zeit und Gelegenheit, noch zwei Frühchenquilts zu nähen. Es waren welche von der schnellen Sorte, ein Paneel aus Flanell mit Engel-Bären drauf. Einen dieser Quilts hatte ich ja schon genäht (klick). Roswitha hatte mir bei meinem letzten Besuch zwei dieser Packungen mitgegeben. Da die Paneels relativ lang waren, habe ich sie gekürzt und so ist sich noch ein dritter kleiner Quilt ausgegangen. Auch vom Vlies und den Rückseiten war genug da.
Nun habe ich heute Roswitha 8 Quilts für die kleinen Mäuschen mitgebracht. Ich hoffe, sie bringen Freude.

Aus dem Flanell ist sich noch ein dritter Quilt
ausgegangen.

Kommentare:

  1. Hatte ich auch schon mal gedacht, FrühchenQuilts zu nähen aus meinen Resten. Jeder Mensch, ob groß ob klein, braucht einen Quilt. Ich finde, das hat was tröstend-schönes, unter einen zu kriechen. Aber ich weiss nicht, ob man es als Verein machen muss, damit die Station überhaupt annimmt. Weisst Du mehr darüber bzw. wie bist Du es angegangen bzw. Ihr? Hier gibt es anscheindend keine Quiltgruppe. Gruss von Lilu-Cosmee

    AntwortenLöschen
  2. Hi,

    Ich hab einen Frühchenquilt bekommen und bin selber Quilter. Man kann sich die Liebe gar nicht vorstellen, die mit so einem Quilt transportiert wird. Hab auf meinem Blog http://www.fadenvogel.de mal einen Beitrag und ein Dankeschön dazu geschrieben. Vielen Dank an alle, die solche Aktionen machen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Erika, hab Dir eben eine Email geschrieben. Danke! Gruss von Lilu-Cosmee

    AntwortenLöschen