Mittwoch, 20. März 2013

Des Rätsels Lösung

Also das hätte ich nicht gedacht. Bei den Kommentaren, die mich erreicht haben (vielen lieben Dank an dieser Stelle für all die netten Kommentare, die hier immer wieder geschrieben werden), gab es keine, die es erraten hat.
Nun, hier ist die Auflösung:


Ich habe, nachdem ich einige der von sämtlichen Schnallen und Karabinern befreiten Schlüsselbänder aneinander genäht habe, ein Täschchen nach dem Tilda-Schnitt, ohne den Bogen oben daraus gemacht.
Diese Idee habe ich in einem Blog gesehen, leider weiß ich nicht mehr wo. Es hat mir gut gefallen und  ich fand es unglaublich witzig, aber wie schon im vorhergehenden Post erwähnt, hatte ich selbst nur ein  einziges Schlüsselband. Dank der Spende von Lukas, dem Sohn meiner Freundin, konnte ich die Idee nun verwirklichen.
Die Schlüsselbänder sind nicht alle gleich und dehnen sich unterschiedlich beim Nähen, daher muss ich beim nächsten Mal beim Zusammennähen mehr aufpassen. Stellenweise "beulen" die Bänder (siehe 3. Band von oben) und biegen sich "bananenförmig" und das sieht dann nicht gut aus.
Ein Vlies habe ich nicht hinein gegeben, es hat schon so genug Stand. Auch das Wenden des Täschchens war für mich und meine Finger nicht so einfach, ich musste fast den ganzen Boden des Futters offen lassen, weil es ziemlich "bockig" ist.
Als ziemlicher Gegensatz ist das Futter aus einem romantischen Rosenstoff.
Aus den restlichen Streifen gab es dann noch dieses kleine Täschchen mit einem Zipp vorne.

Kommentare:

  1. Eine coole Idee!
    Ich wünsch Dir einen schönen und zufriedenen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Auch nicht schlecht :-)
    Nähst du die auf einen Stoff auf, oder wie bringst du
    die Bänder denn zusammen??? ***ratlos kuck***

    Also, die nächste Messe kommt bestimmt,
    ich werde auf jeden Fall nach Schlüsselbändern
    Ausschau halten ;-)

    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Erika, ich bin ja ein Schaf,
    gewinne was und merke es nicht mal!
    Du kriegst eine Nachricht auf Dein Yahoo
    mit meiner Adresse!
    Freu mich so :-))))))))))))
    LG
    CHristiane

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee, liebe Erika! Das mache ich auch.
    Mein Handy muß dringend eine neue Hülle bekommen.
    Herzliche Grüße aus Hamburg
    Jana

    AntwortenLöschen