Montag, 18. Februar 2013

Rätsel-Auflösung

Wer hätte das gedacht, dass es so schnell geht und gleich trudipatch als Erste die Lösung parat hat!
Offenbar ist in Deutschland der Gurken-Lift doch bekannt und wir Ösis hinken auch in dieser Hinsicht hinterher, oder ich informiere mich einfach nicht gut, weil ich nicht so oft Gurken esse. Diese Gurken von L*dl haben es mir allerdings angetan, weil sie so gut schmecken (natürlich schmecken die Spreewald-Gurken viel besser, aber die gibt es bei uns leider nicht!), daher gibt es diese Gürkchen bei uns jetzt öfter. Und so haben wir auch jede Menge "Gurken-Aufzüge", weil es - O-ton mein Mann: schade ist, dieses Ding weg zu werfen. Es wird weiter gesammelt, wofür weiß ich allerdings nicht. Wahrscheinlich für ein weiteres "Objekt".
Damit auch Leute, die keinen "Gurken-Aufzug" kennen, so etwas einmal sehen, hier eine kleine Fotostrecke:
Beim Öffnen des Glases erscheint ein ominöser Ring
Die Gurken tauchen auf, die zweite Etage ist
eingehakt
Die letzten Gurken tropfen im Körbchen ab.
Man beachte bei den Fotos auch die wechselnden Tischtücher, bzw. Sets, da wir länger brauchen, um so ein Gurkenglas leer zu essen.;-)
Ehrlich, ich finde es ja ganz witzig, aber um diese Gurken essen zu können, muss ich jetzt jedes Mal den Aufzug mit kaufen. Früher haben wir die Gurken halt mit einer sauberen Gabel heraus genommen, das ist auch gegangen, oder bin ich pingelig?

Kommentare:

  1. ja Erika, die Trudi ist 'ne ganz pfiffige, ich weiß;-)) Ich hatte keine Ahnung, hab' auch gegrübelt und bin nun gespannt, was Dein Mann aus den weiteren Liften zaubern wird.
    lg und eine gute Woche
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin halt bekennenden Gurkenliebhaberin... aber ich hole meine auch immer mit der Gabel aus dem Glas.
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  3. Ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt... Wir nehmen auch eine ganz normale Gabel ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe diese Schaufeln auch noch nicht in meinen LidlGurken entdeckt, oder ich kaufe die falsche Sorte.
    Interessant ist das schon.

    lg
    Iris

    AntwortenLöschen