Mittwoch, 20. Februar 2013

Ein bißchen Frühling...

...habe ich mir ins Haus geholt mit diesen bunten Tulpen.
Da ich wie immer keine passende Vase parat hatte - wieso ist das bloß so schwierig mit passenden Vasen, ich habe unzählige davon und doch passiert es immer wieder, dass keine passt? - habe ich ein altes Marmelade-Glas genommen, ein Stückchen Wäscheborte darum gebunden und ein Häkelblümchen, das mir einmal jemand geschickt hat, daraufgesteckt. Fertig war meine DIY-Vase.
Das Häkelblümchen finde ich besonders hübsch, da es so viele Farben beinhaltet und sehr schön gehäkelt ist.



Die Schneckenhäuser habe ich beim Hundespaziergang entdeckt, da lagen Dutzende davon am Rande der Wiese. Ich habe sie erst unter fließendem Wasser gereinigt und dann mit Spülmittel ausgekocht, irgendwie hatte ich doch Sorge, dass ich mir kreuchende Tierchen mitgebracht habe.

Als wir gestern über Land fuhren, habe ich gesehen, dass die Haselstauden schon gelbe Kätzchen haben und die Vogelmiere kräftig austreibt. In der Stadt kriegt man das alles ja leider gar nicht mit. Ich freue mich schon sehr auf den Frühling, leider schneit es bei uns heute schon wieder.

Jetzt muss ich wieder ein paar Tage an der Nähmaschine pausieren, da mir gesten am zweiten Bein die Venen verödet wurden.

1 Kommentar:

  1. sehr schön. eine tolle Idee. Ja mit den Vasen geht es mir auch immer so, keine paßt.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen