Mittwoch, 16. Januar 2013

Noch mehr Mug Rugs....

......nach dieser Methode habe ich gemacht. Das macht unheimlichen Spaß und ich finde, es sieht nach mehr aus, als es Arbeit ist. 
Diesmal habe ich mich an eine etwas schwierigere Form, eine Teekanne, gewagt. Da ich nur sehr schlecht zeichnen kann, habe ich mir aus dem Internet eine bauchige Teekanne heraus gesucht und verkleinert. Schon habe ich den Schnitt gehabt. Da ist ja heute wirklich einfach.
Die Teedose war dagegen sehr einfach zu bewerkstelligen.
Der nächste mit Kanne und Tasse ist schon in Arbeit.

1 Kommentar:

  1. Da hast du ja wieder so ein schönes MugRug gezaubert, diese Technik gefällt mir ausnehmend gut.LG
    Valomea

    AntwortenLöschen