Donnerstag, 31. Januar 2013

Anonyme Kommentare

Leider muss ich darauf auch einmal eingehen, ich hatte gehofft, ich würde damit verschont. Aber in den letzten Wochen häufen sich diese anonymen Kommentare auf meinem Blog zu aktuellen Posts, und solchen, die schon Jahre zurückliegen. Immer sind es nur einige Wörter, selten ein ganzer Satz und zum Schluß ein Link zu irgendeiner Seite mit Werbung.
Einmal ganz klar gesagt: ich halte meinen Blog frei von Werbung und bin überhaupt nicht interessiert an den Dingen, dir mir da angeboten werden. Ich mag hier nicht zugemüllt werden mit irgendwelchen suspekten Links zu Seiten, mit denen ich mich niemals beschäftige.
Aus diesen Gründen habe ich die Kommentarfunktion in meinem Blog verändert. Anonyme Kommentare sind jetzt nicht mehr möglich. Das tut mir leid für Leute, die mir manchmal so nette Sätze zu meinen Posts geschrieben haben, obwohl sie nicht bei Blogger sind. Aber e-mails kann man mir ja noch immer schreiben, wenn man das will.
Das musste einmal gesagt werden!

P.S.: der Versuch, Kaffee mit dem Teefilter herzustellen war heute Morgen ein voller Erfolg. Offenbar ist es wurscht, wo sich das Löchlein im Filter-Aufsatz befindet, der Kaffee rinnt durch.
Ich bin auch nicht traurig, dass ich den "Teestab" nicht habe, denn Tee koche ich definitiv anders.

Kommentare:

  1. Liebe Erika
    Geht mir mit meinen Kommentaren genau gleich!!! Das ist so ärgerlich, dauernt diesem Spam zu löschen.
    Werde dies auch so machen!
    Liebs Grüessli, Rita

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Erika. Ich kenne das Problem, sowie ich die Moderation der Kommentare ausschalte, bekomme ich Spams ohne Ende.
    Liebe Grüße Viola

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Erika
    bei mir war das immer ein oder zwei bestimmte Beiträge, die vermüllt wurden. Ich habe diese beiden Beiträge zurück in Entwurf geschickt bzw. für diese Beiträge die Kommentarfunktion geändert, geht rechts bei Optionen beim Beitrag bearbeiten.
    Seitdem habe ich eigentlich Ruhe.

    Übrigens so einen Kaffeefilter suche ich seit langem, man kriegt nur die blöden Plastikdinger.
    lg
    Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast recht liebe Iris, ich habe diese Kommentare auch immer zu ein und der selben Post die sehr lange her ist.Ich warte mal ab. Dein Tipp ist gut. Danke!

      Löschen
  4. Liebe Erika,
    ich kenne das auch. Ich habe es auch so wie Du gemacht.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab das mit den sinnlosen Werbekommentaren GsD nicht mehr, ich glaube, da wird teils auch automatisch nach bestimmten Stichworten gesucht (z.B. hatte ich einmal einen selbstgenähten Zaubererumhang gezeigt, da kam dann ein Kommentar mit Verlinkung zu einer Site, die das Zeug verkauft???). Hab dann für eine Weile die Kommentarmoderation eingeschaltet - ob ich deswegen Ruhe habe, weiß ich allerdings auch nicht, vielleicht verwende ich auch nur die falschen (bzw. richtigen) Stichwörter ;-)

    lg
    Babsi

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe diese Kommentare auch schon gehabt. Und komischer weise zu ziemlich alten Posts. Das nervt echt.

    lG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Erika,
    so etwas ist bei mir noch nicht vorgekommen. Vielleicht, weil ich noch nicht so lange blogge?

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende mit "Spaziergeh-Wetter".
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Erika
    Diese Müll-Antworten kenne ich auch. Ich habe die Funktion zur Überprüfung der Kommentare mit anschliessender Freigabe aktiviert, Spam wird praktisch zu 100% ausgefiltert und ich kann ihn so in einem Aufwasch löschen.
    Lieber Gruss
    Ingrid

    AntwortenLöschen