Sonntag, 30. September 2012

Quiltfest 2012 in Krieglach/Stmk.

Gestern sind wir über den Semmering nach Krieglach zum Quiltfest gefahren. Leider gab es schon mal keinen guten Anfang: Hunde durften nicht in das Veranstaltungszentrum, ja nicht einmal auf den Platz davor. Also musste es schnell gehen, da Mann und Hund auf einen Spaziergang geschickt wurden und dann dazu verdonnert waren, im Auto zu warten.
Ich habe auch nur wenige Fotos gemacht und bin durch alle Räume schnell durch gerannt.


Die Sammlung alter Puppenbetten mit passenden
Miniaturquilts war sehenswert
Herrlich die Sammlung alter Kindernähmaschinen
Wunderschön der Baum, auf den einzelne Blätter von
Quilterinnen aufgesteckt wurden. Meines ist links unten
gerade noch zu sehen.
Geärgert habe ich mich leider auch maßlos! Ich wollte schon länger einen Kreisschneider haben. Daher habe ich mich gefreut, dass es an einem Stand eines Shops aus Nürnberg so etwas gegeben hat. Ich habe auch kurz mit dem Herrn, der an diesem Shop verkaufte, gesprochen, ob man da nur eine Lage Stoff oder vielleicht auch mehrere schneiden kann und wir haben uns über Vor und Nachteile des Accuquilts unterhalten, der auch eine Stanze für Kreise hat.
Als ich zu Hause die Packung, die im übrigen keine Anleitung beinhaltete, aufmachte, schwante mir schon Böses, das sich schließlich beim Ausprobieren bewahrheitete.
Der Kreisschneider, den ich in Krieglach gekauft habe, ist absolut ungeeignet, um Stoff zu schneiden, das ist ein Cutter für Papierkreise!
Das haben meine Recherchen im Internet und Anfragen in den PW-Foren ergeben.
Was sind das für Shop-Betreiber, die bei einer Ausstellung, die mit Textilien zu tun hat, einen Cutter für Papier verkaufen und selbst bei Nachfrage, ob das für Stoff geeignet ist, dieses bejahen?
Ich fühle mich betrogen und bin stinksauer! 12 Euro in den Sand gesetzt? 
Jetzt habe ich diesen Shop ausfindig gemacht und werde versuchen, den Schneider umzutauschen. Ich fürchte nur, ich habe schlechte Karten, denn ich habe keinen Rechnungszettel. Entweder habe ich den in der Eile dort liegen gelassen, oder gar keinen bekommen, ich weiß es nicht mehr.

Kommentare:

  1. Das ist ja schade, daß du so enttäuscht bist. Das Hundeproblem gibt es leider andernorts auch.
    Vielleicht hast du ja Glück mit dem Umtausch.
    Tröstegrüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie ärgerlich!! Ich vermute mal, der Verkäufer hatte schlichtweg keine Ahnung von den Sachen..... Ich drück die Daumen, das du ihn umtauschen kannst, also den Kreisschneider - obwohl den Verkäufer sollte man wohl auch austauschen!
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich ärgerlich, wenn man so schlechte Erinnerungen an ein Quiltfest hat. Das Schöne tritt dann leider zu oft in den Hintergrund.
    Mit dem Kassenzettel ist das so eine Sache: Oft bekommt man an diesen Ständen gar keinen Kassenzettel.
    Drück Dir fest die Daumen und wünsch Dir eine gute Woche,
    Trostgrüße,
    Christa

    AntwortenLöschen