Samstag, 4. August 2012

Webermarkt in Lunz/See

Heute haben wir einen Ausflug zum Webermarkt nach Lunz am See gemacht. Die Ausstellung war in einem wunderschönen Sgraffito-Haus (eigentlich das Gemeindeamt) untergebracht und für mich sehr interessant.
Leider durfte ich nicht alles fotografieren, aber einige Fotos sind mir doch gelungen.
Im Hof und im ersten Stock in der Galerie haben verschiedene Weber ausgestellt und in einem Raum auch auf einem Webstuhl gearbeitet.
Es gab auch Gefilztes

Weben von Leinenhandtüchern, von Schülerinnen einge-
stricktes Rad und Granny Squares.
Eine Handarbeitsausstellung gab es auch, man beachte den
aus Garn gestrickten BH aus den 50ern.
Natürlich wanderte auch etwas mit nach Hause und zwar mein erster Loop. Ich wollte mir eigentlich schon lange so etwas nähen, nun habe ich einen, der im Südsudan von alleinerziehenden Müttern gestrickt wurde. Die Farbe auf dem Foto ist schlecht, es ist eher ein dunkelorange. Er ist aus Alpaka-Wolle, ganz weich.

Anschließend waren wir noch am Lunzer See zum Mittagessen. Es war ein wunderschöner und heißer Tag, obwohl es morgens bei uns geregnet hatte und wir fast gar nicht wegfahren wollten.

1 Kommentar:

  1. Das sind ja tolle Bilder und der Loop sieht fabelhaft aus. Ich möchte schon seit einem Jahr einen stricken, vielleicht komm ich dich mal besuchen und dann stricken wir gemeinsam. Wir wohnen ja immerhin in der selben Stadt. LG Alexandra

    AntwortenLöschen