Mittwoch, 15. August 2012

Kissen am Teich

An einem Patchworkstand bei einer Ausstellung habe ich einmal ein unglaublich witziges Kissen gesehen. Es war aus Knopfleisten alter Hemden gefertigt. 
Diese Idee ging mir nicht mehr aus dem Kopf und da ich aus meiner Bekanntschaft immer wieder alte Hemden zum Verarbeiten bekomme, konnte ich mich endlich daran machen, so ein Kissen zu nähen.
Bei den Hemden, die ich schon vor längerer Zeit bekommen hatte, habe ich die Knopfleisten leider entsorgt, so ein Pech! Man soll doch wirklich nichts wegwerfen!
Dieses Kissen ist aus den Knopfleisten 3er Kinderhemden (daraus resultiert die Breite von 40 cm), 3er Herrenhemden und eines Pyjamas meiner Tochter genäht. Die Knopfleisten habe ich bis auf eine zugenäht, da ich Sorge hatte, dass da ständig etwas aufklafft. Die blaue Leiste rechts mit den Druckknöpfen dient zum Öffnen und Befüllen des Kissens.
Das Innenkissen habe ich selbst genäht und befüllt, da es diese Größe (40x55 cm) nicht zu kaufen gibt (war auch billiger so mit Vlies aus Innenkissen vom Schweden).
Ich habe es zwar noch nicht ausprobiert, aber ich glaube, dieses Kissen ist mehr witziges Beiwerk auf einer Bank oder Sessel als zum Anlehnen gedacht, denn ich könnte mir vorstellen, dass die vielen Knöpfe etwas drücken im Rücken.
Kissen am Teich mit Seerose
Nachmachen ausdrücklich erwünscht, wenn es jemandem gefällt! Vielleicht mache ich auch noch eines, wenn ich wieder genug Knopfleisten habe.

Kommentare:

  1. Hallo Erika,
    wirklich eine witzige Idee!
    Wenn die Rückseite glatt ist, kann man das Kissen ja wenden zum Anlehnen. Es sieht jedenfalls toll aus und für mich, die ja nichts wegwerfen kann, ist das auf jeden Fall nachahmenswert!

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich eine originelle Idee!
    LG Renate

    AntwortenLöschen
  3. Klasse!!! (Wieso kommt man bloß selber nicht auf so eine witzige Idee?!) Ich werde es bestimmt mal nähen, Danke fürs zeigen!

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja herrlich! Wieso hab ich's nur immer so gemacht wie du und die Oberhemden schon zerschnitten, bevor ich sie dem Stofflager zugeführt habe?? Man darf wirklich NICHTS wegwerfen!
    Du hast sicher eine ganze Weile gesammelt, die Farben passen so harmonisch zusammen.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen