Freitag, 24. August 2012

Endlich.....

...ist sie fertig, die Auftragsdecke, die ich hier schon als Top vorgestellt habe.
Ich habe nun noch eine Reihe Blöcke hinzugefügt, damit ich auf die gewünschte Länge komme.
Über die Randgestaltung war ich mir nicht ganz klar, das musste erst reifen, aber ich habe sie jetzt mit einer Blende aus demselben Stoff (B*mull vom Schweden) eingefasst und als Binding nochmal bunte Streifen aneinander genäht. Alles andere wäre mir und der Auftraggeberin zu bunt geworden.
Gequiltet habe ich nur jedes Quadrat "outline" und einmal rund um den Mittelteil, das muss genügen.
Anfangs war ich ja nicht so begeistert davon, diese Decke zu nähen, aber mittlerweile ist sie mir richtig ans Herz gewachsen.
Sie ist 130 x 200 cm groß.




Hier noch einmal die gleichen Blöcke (auch von der Größe her) nur mit schwarz abgesetzt.
Diese Decke ist etwas kleiner.

Die nächste große Decke, die ich schon in Arbeit habe (hier zu sehen) mache ich aber diesmal in der "Quilt-as-you-go-Technik. Das Manövrieren der großen Decke unter dem kleinen Durchlass meiner Nähmaschine hat mich Nerven gekostet und mir starke Schmerzen in meinen arthritischen Fingern bereitet. Das möchte ich beim nächsten Mal tunlichst vermeiden.

Kommentare:

  1. ui, die ist aber schön geworden - und so viel Arbeit hast Du Dir für diesen Auftrag gemacht! Ich hoffe, die neue Besitzerin weiß das zu schätzen...
    liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Dsas kann ich mir gut vorstellen, daß das große Teil nur schwer drunter kam. Hübsch ist sie geworden. Mit dem weißen Rand gefällt sie mir übrigens besser.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  3. I think it is a very nice, colourful quilt :-)

    AntwortenLöschen