Dienstag, 28. August 2012

Alles rosa oder was?

Für ein kleines Mädchen, das vor kurzem geboren wurde, musste ein schneller Quilt her. Durch die Fertigstellung der großen Auftragsdecke bin ich ein wenig in Verzug geraten.
Endlich konnte ich einmal gut abgelagerte rosa Stoffe verwenden. Da sie teilweise so schöne Muster hatten, habe ich größere Quadrate geschnitten und sie mit naturfarbenem Stoff eingefasst.
In die vier Ecken kamen kleine Herzen, die ich von einem früheren Projekt noch übrig hatte.
In einige Quadrate habe ich Herzen gequiltet.
Aufgepeppt habe ich das Deckchen mit einem Streifen eines pinkfarbenen Tilda-Stoffes der sehr gut dazu passt, wie ich finde.



Diese Decke ist sehr schwer zu fotografieren, die Farben stimmen bei keinem der Fotos, leider.

Kommentare:

  1. Hallo Erika,
    die Babydecke ist sehr hübsch geworden.Für eine liebe Nachbarin, die Oma wurde, habe ich auch eine rosa Decke genäht, sehr ähnlich deiner;-)
    liebe Grüße Birgit Ringlein

    AntwortenLöschen
  2. ja, manchmal muss es auch Rosa sein. Und wenn die kleine Empfängerin schon feststeht, umso besser!
    lg
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Richtig süß! Die Anordnung ist raffiniert einfach und gefällt mir sehr gut!
    LG Susi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Erika,
    auch dieser Babyquilt ist wunderschön geworden und das kleine Mädchen und die Mama werden sich darüber sehr freuen. So wie wir vor einiger Zeit.
    LG Viola

    AntwortenLöschen