Montag, 28. Mai 2012

Wir sind sehr traurig

Gestern hat uns einer unserer Familienhunde verlassen. Lana wurde 13 Jahre alt. Sie war eine bemerkenswerte Hunde-Persönlichkeit und obwohl wir nicht ständig zusammengelebt haben, da sie bei Tochter und Schwiegersohn zu Hause war, ist sie uns in den zehn Jahren, die wir sie kannten, sehr ans Herz gewachsen.
Letzte Woche waren wir noch mit ihr auf Urlaub, da ist es ihr schon nicht mehr gut gegangen. 
Lana

Kommentare:

  1. Och, wie traurig. Fühlt euch gedrückt.
    Herzliche Grüße
    claudi

    AntwortenLöschen
  2. Traurig,es ist wie ein Familienmitglied!!
    Ich kenn das.
    Lg Gitta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Erika,
    wie traurig. Ich kann deinen Kummer nachvollziehen.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  4. Das ist immer schlimm!! Ich fühl mit euch!!
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Erika,
    ...ja, man hängt so an den Fellnasen, ich kann dich gut verstehen!
    liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  6. Das ist sehr traurig. Ich wünsche ihr eine gute Reise über die Regenbogenbrücke. Fühle Dich gedrückt.
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Erika, drück Dich ganz doll!!
    Letzten Freitag, hat Blacky (der älteste, kleinste, lauteste,aber flinkeste und herzlichste) Hund meiner Kollegin, wo ich ganz viel mitspazieren gehen darf.. sich auch auf die weite Reise begeben. Seltsam, dass ein Tierchen so ein Loch hinterlassen kann.. .. dicker knuddel, Silvia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Erika,
    oh, wie traurig. Jetzt ist sie über die Regenbogenbrücke gegangen. So sehr erobern diese wunderbaren Geschöpfe unser Herz. Fühl dich gedrückt.
    Viele Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  9. Liebe erika,
    ich kann gut mit dir mitfühlen und drück Dich mal ganz doll aus der Ferne!

    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen