Dienstag, 7. Februar 2012

Kükentäschchen

Das Täschchenvirus hat bei mir wieder einmal zugeschlagen. Einmal begonnen, kann ich nicht mehr aufhören. 
Diesmal habe ich mir diese goldigen Küken vorgenommen. Ich hatte sie vor längerer Zeit schon einmal gemacht und fand sie damals schon so lieb. Eines davon habe ich etwas vergrößert.
Leider läßt sich das zweite Küken (ein wenig runterscrollen) meiner Meinung nach nicht nacharbeiten, weil der Teil mit dem Kopf fehlt. Hat vielleicht jemand eine Ahnung, ob ich mich irre, oder ob es wirklich stimmt? Ich würde doch so gerne das pickende Küken auch noch nähen. Schlimmstenfalls muß ich mir den Kopf selber zeichnen, das kann ja nicht so schwer sein.




Edit: Im PQF wurde mir geholfen, es hat mir jemand für das pickende Küken einen neuen Kopf konstruiert. Danke dafür auch von hier.
Ich hab es auch schon genäht, dieses hier finde ich aber netter.













Kommentare:

  1. Hi Erika,
    die Taschen sind ganz niedlich, ja beim 2. Kücken fehlt wirklich das Teil mit dem Kopf, schade aber das kriegst du schon hin :o)
    LG
    Bente

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Erika ,
    das ist ja wieder total süß !!!

    Begeisterte Grüße

    Rena

    AntwortenLöschen
  3. liebe Erika
    super niedlich sind deine Kükentäschchen und wenn sich darin noch etwas Süßes verbirgt, kann dem Osterfest nichts mehr im Wege stehen.
    lieben Gruß von Silke

    AntwortenLöschen
  4. Das ist aber auch ein schönes Ostertäschchen! Niedlich mit dem Küken!
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥ Liebste Grüße Claudia♥

    AntwortenLöschen
  5. eine super süße Idee um die ganzen Schoko-Eier im Garten einzusammeln. Ich denke, dass ich das als Anregung aufgreifen werde. Ich wünsche Dir eine gute Nacht
    lg Veri

    AntwortenLöschen