Montag, 26. Dezember 2011

Weihnachten ist vorbei, wir haben heuer doppelt gefeiert, einmal mit der patchworkig zusammengewürfelten Großfamilie (na ja, groß ist relativ, für mich sind 9 Leute schon eine große Familie) und am Christtag nur der "innere Kern" und es war wirklich schön.
Für unseren Christbaum, der heuer sehr klein und ziemlich häßlich ausgefallen ist - aber wir haben ihm eine Chance gegeben und mit den roten Kugeln und Anhängern ist er jetzt doch ganz nett anzusehen - habe ich nun endlich nach sicher mehr als zehn Jahren als UFO ein "Tree-Skirt" fertiggemacht. Unser gußeiserner Christbaumständer sieht eigentlich ganz gut aus, trotzdem habe ich ihn heuer verhüllt, wenn ich schon so ein Manterl für den Christbaum habe, möchte ich es auch präsentieren.




Diese drei Kugeln habe ich noch im allerletzten Moment für
meine Tochter fertiggestrickt

1 Kommentar:

  1. Ist ja ein toller Umhang,
    viel zu schade, um unter den Tannenbaum legen.
    Deine Kugeln sind sehr schön geworden.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen