Montag, 14. November 2011

Wieder einmal ein Kissen.....

...diesmal im trachtigen Stil habe ich genäht. Den Dresdner Teller wollte ich eigentlich zu einem Brotkörbchen verarbeiten, habe ich auch gemacht, ist allerdings wegen unpassender Einlage nicht recht was daraus geworden, es war viel zu weich.
Um den schönen Teller wäre schade gewesen, also habe ich alles wieder aufgetrennt und mit einem passenden weinroten Trachtenstoff dieses Kissen daraus gemacht. Übrigens die einzelnen Teile des Tellers habe ich alle mit einer kleinen Schablone auf die Stoffe gezeichnet und mit der Schere ausgeschnitten. Für mich hat das etwas Meditatives.
Ich mag es sehr, bin ja auch ein "Trachtenfreak"! Ich glaube, ich behalte es.



Kommentare:

  1. Hallo Erika,
    du kannst ja nicht nur für den Bazar arbeiten, also verstehe ich sehr gut, dass du dieses schöne Kissen behalten wirst. Viel Freude damit.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  2. Das ist dir aber gut gelungen!!
    Lg
    Gitta

    AntwortenLöschen