Dienstag, 20. September 2011

Ein weihnachtliches 6eck-Deckchen

Vor einigen Tagen habe ich mir das neue PW-Heft Lena Weihnachten gekauft. Neben einigen anderen ganz interessanten Sachen fand ich auch eine sechseckige Decke, die aus gleichseitigen Dreiecken mit je einem Streifen daran gemacht war. Da ich ja immer alles erst einmal ausprobieren muß, ist dieses Deckchen entstanden. Ich habe die Dreiecke 15 cm in der Höhe zugeschnitten, die nächsten mache ich etwas kleiner, damit ich mehrere dieser Deckchen zusammenstellen kann und das Ganze nicht zu groß wird. Ich habe es diesmal nur verstürzt.
In die Mitte möchte ich noch irgendetwas aufnähen, ein Yoyo ist mir zu pummelig, wahrscheinlich mache ich noch einen kleinen roten Stern. Vielleicht wäre es aber für Minimalisten ohne Stern besser. Ich werde darüber nachdenken.


1 Kommentar:

  1. Hätte ich mir fast auch gekauft ;)

    Also einen Stern würde ich nicht machen, ich find das passt nicht so recht, weil die Ecken/Streifen ja keine richtige Mitte bilden sondern eher versetzt sind.
    Aber aus dem roten Stoff ein Dreieck, das könnte ganz nett aussehen.

    Persönlich würd ich es so lassen, wie es jetzt ist.

    LG
    Petra

    AntwortenLöschen