Sonntag, 3. Juli 2011

Neue Küchenvorhänge...

.....habe ich mir übers Wochenende genäht. Der Stoff lag schon sehr lange im Keller. Als ich der Meinung war, die Küche müßte renoviert werden, habe ich die alten Vorhänge abgenommen und gleich Stoff für neue gekauft. Wie viele Jahre das jetzt her ist, weiß ich gar nicht mehr. Tatsache ist, unsere Küche wurde endlich im letzten Oktober renoviert und so habe ich bis jetzt gebraucht, bis ich mich zum Nähen der Vorhänge aufraffen konnte. Schande über mich! Dabei waren sie ganz fix genäht.
Da es in unserer Küche relativ dunkel ist durch eine Markise vor dem Fenster, habe ich mit den Vorhängen ein wenig Sonne hereinbringen wollen.
Nun müssen wir uns an den Anblick eines Vorhanges wieder gewöhnen, da wir ja eine lange Zeit "ohne" verbracht haben. Auf dem Foto sieht man auch einen Teil meiner Kaffeemühlen-Sammlung.

Kommentare:

  1. Liebe Erika,
    dieses Goldgelb paßt wundervoll zu den Brauntönen und der beneidenswerten Kaffeemühlensammlung :-). Jaja, so geht's mit den Vorhängen, sie sind unsereins eben zu langweilig :-), aber wenn sie fertig sind, freut man sich dran. Deine Küche ist bestimmt urgemütlich; Gelb bringt immer Sonne rein.

    Liebe Wochenendgrüße von Iris Elchtier

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Erika,
    Deine Sonne passt wunderbar! Oft sind es nur Kleinigkeiten die wir so lange aufschieben. Warum nur?
    Wunderschön! Auch die Kaffeemühlen.

    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Vorhänge hast du genäht. Die Farbe gefällt mir richtig gut.
    Sehr schön ist dein Sammlung an Kaffeemühlen und Kuchenformen.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen