Mittwoch, 27. Juli 2011

Blume in Paper-Piecing

Aus dem neuen Buch, das ich am Montag bekommen habe, habe ich gestern und heute den ersten Block genäht. Es ist die Blume vom Titel oben links. Die Crazy Rose war eine ziemliche Fummelei, da die Stückchen winzig waren. Es ist nur ein Übungsstück, daher auch die verschiedenen Hintergrundstoffe. Bei den Blättern links habe ich einen Fehler gemacht, da muß ich noch einmal trennen.

Kommentare:

  1. Die Rose sieht aber toll aus. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass dies eine knifflige Angelegenheit ist und viel Zeit braucht. Das Resultat lohnt sich, wie ich sehe. Sehr gut könnte ich mir dies auch in grösserer Form als Einzelblock auf z.B. einer Tasche vorstellen.
    Liebe Grüsse,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinn, was Du in den vergangenen drei Wochen schon alls wieder geschafft hast. Die Lasagnetechnik ist wirklich interessant und eine Idee, was ich mit den vielen, vielen Hexas machen soll, die ich seit Jahren zu liegen habe, hast Du mir auch gegeben. Paperpiecing ist nichts für mich, habe ich festgestellt. Aber Deine Rose gefällt mir gut.

    Liebe Grüße, Petruschka

    AntwortenLöschen
  3. Super! Die Rose hab ich mir zuerst auch ausgesucht, war dann aber zu "faul" wegen der Ministückchen *hüstel*
    Der Fehler mit den Blättern ist mir auch zweimal passiert. Aber ich habe es so gelassen. Ich finde, dass gibt den Rosen sogar was Individuelles. Ich finde es nicht schlimm ;)

    Viel Spaß noch beim Nähen wünscht Dir
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. Du lieber Himmel, sind das winzige Teile! Aber soooo schööön! Paper Piecing ist echt was tolles :-)

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen