Sonntag, 19. Juni 2011

Zurück aus dem Kurzurlaub.

Nun sind wir wieder aus unserem Kurzurlaub zurück und hatten mit dem Wetter heuer fast Glück. Nachts hat es immer in Strömen geregnet, aber tagsüber ging es halbwegs. Da es nicht zu heiß war, haben wir nach mehr als 20 Jahren wieder einmal einen Abstecher nach Stadt Salzburg gemacht. Es waren noch nicht die sonstigen Touristenmassen hier und wir konnten uns die Stadt gut ansehen.
Hier eine kleine Collage mit Bildern abseits des Klischees.

Salzburg ohne Touristenströme

Sonst haben wir die Zeit rund um den Ausseer See verbracht. Da ich noch nicht allzu weit gehen kann nach meiner Hallux OP, gab es nur kleine Spaziergänge in bequemen Schuhen. Zum Baden war mir der See doch noch zu kalt.

Impressionen aus dem Ausseerland
                                          
Wir haben die paar Tage außerordentlich genossen.
Meine Hexagons kamen unverändert wieder mit mir zurück. Am ersten Tag hat mich eine Hummel, die ich
retten wollte in den rechten Daumen gestochen (meine ganze Kindheit hat mir mein Vater erklärt, Hummeln können nicht stechen - können sie doch und zwar ziemlich heftig!), der ganz dick und heiß wurde. Die Hummel hat es überlebt und ist geflüchtet, ich lebe auch noch.
Stoffmäßig gab es natürlich auch etwas. Das zeige ich morgen.

Kommentare:

  1. Da wünsch ich Dir aber noch weiterhin gaaanz gute Besserung!! Wenigstens der Aufenhalt war schön und etws erholsam!
    Ganz liebi Grüessli, Rita

    AntwortenLöschen
  2. Erika~Thank you for sharing your pictures of the trip with us. I enjoyed them, and was surprised to see the gold ball with the statue on it. My husband and I were in Austria in December 2007, and thought that was a very unique landmark. Do you know the story behind it, and would you mind telling me about it if you do? We have a picture of it, but I can't find any information on the internet about it. Thank you!

    AntwortenLöschen