Montag, 6. Juni 2011

Ein Wochenende...

...mit starkem Akzent auf Quilten liegt hinter mir. Das Wetter war bis auf einen kurzen Regenschauer von einem fernen Gewitter so wunderbar, daß ich jeden Tag einige Stunden auf der Terrasse nähen konnte. Auf dem großen Tisch kann man die Decken so schön auflegen und sie rutschen auch immer gut weiter. So konnte ich die giftgrüne Kinderdecke am Samstag in einem Rutsch quilten und am Sonntag Vormittag das Binding annähen. Ich habe 1/4 inch von der Naht entfernt gequiltet.
Mittlerweile bin ich mit der Decke versöhnt, sie gefällt mir ganz gut, nur die Farbe könnte etwas weniger schrill sein. 
Es ist doch immer wieder erstaunlich, wie unterschiedlich das Disappearing-Nine-Patch-Muster ausfällt. Erst beim Fotografieren ist mir aufgefallen, daß sich ein Kreuzblock ergeben hat.


Für die Rückseite habe ich die restlichen Quadrate (es sind noch immer welche da, dieses Grün verfolgt mich!!!) verwendet. Der Stoff mit den Hühnern ist recht locker gewebt, daher habe ich alle Nähe mit Zick-Zack-Stich versäubert.

Kommentare:

  1. Liebe Erika,
    ich liebe alle möglichen Grüntöne.....dein Quilt gefällt mir desegen schon alleine sehr gut....und soooo schnell gequiltet, dafür würde ich allein schon ewig brauchen;-)

    LG und schöne Woche,
    Klaudia

    AntwortenLöschen
  2. Obwohl grün im textilen Bereich nicht unbedingt mein Favorit ist, finde ich deine Decke wunderschön. Das Muster gefällt mir und die verschiedenen Grüntöne. Rundum ein gelungener Quilt. Bei mir liegen auch einige Decken und warten darauf endlich unter die Maschine zum Quilten zu kommen. Es regnet zwar heute, aber leider ist der Tag mit anderem ausgefüllt :-) !!
    Liebe Grüsse,
    Barbara

    AntwortenLöschen