Dienstag, 1. Februar 2011

Spider-Web Fortsetzung.

Gestern und heute habe ich wieder einmal an meinen Spider-Web Blöcken gearbeitet. 9 Stück habe ich bisher erst fertig. 5 sind noch im Dreiecks-Zustand. Es macht aber immer wieder Spaß, auch die kleinsten Reste zu verarbeiten. Heute habe ich sie einmal auf dem Teppich aufgelegt und denke, ich werde 30 Blöcke brauchen für eine Decke. Perfekt sind sie leider nicht, aber es ist ja eine Restedecke.
Das einzige, was mich an dieser Arbeit stört, ist, daß man von den weißen Hintergrund-Dreiecken jedesmal zwei Stücke wegschneidet, die nur als "Lehre" für die Streifen dienen. Was macht man mit denen? Sind ja wieder Reste!


Kommentare:

  1. Wow, der sieht ja schon klasse aus. Ich hatte ja das Glück, Spiderblöcke geschenkt zu bekommen.
    Jetzt habe noch so einen in lila, für meine Tochter vor mir.
    Die Dreiecke schneide ich einfach nicht ab, das haben wir in der Blockzeit auch so gemacht.
    Liebe Grüße
    Gisela,

    AntwortenLöschen
  2. Klasse, klasse, klasse :-)))
    Der Quilt wird richtig toll. Ich arbeite auch unheimlich gern Reste Quilts, aber soviel man auch verarbeitet, die Reste brauchen sich nie ganz auf (was natürlich auch wieder Raum für andere Scrap Quilts schafft). Ich habe einen ähnlichen Quilt, den meine Ma genäht hat und er gehört zu meinen Lieblingsquilts.
    Viel Spaß weiterhin! Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen