Montag, 14. Februar 2011

Patchworkgeschäft in Kirchberg/Pielach

Bevor wir unseren Kurzurlaub im Romantikhotel angetreten haben, durfte ich noch einen Abstecher in mein Lieblings-Patchworkgeschäft machen. Na ja, es lag fast an der Strecke. In einer Gegend, wo man es niemals vermuten würde, befindet sich im Hinterzimmer eines Landmaschinenhandels das liebevoll eingerichtete Geschäft von Frau Eberhart. Zweimal im Jahr führt mich mein Weg dorthin und ich genieße es immer, dort ein wenig zu stöbern. Natürlich finden meist einige Stoffstücke irgendwie in meine Tasche und ich ziehe sehr zufrieden von dannen.
Es ist eine Vertretung von Bernina Maschinen und es werden wunderschöne Stickereien mit den Maschinen gemacht.
Die Katzenparade stammt von der Schwiegermutter.
Ein Besuch im Schwerbachgraben ist nur zu empfehlen, außerdem ist das Pielachtal wirklich schön!






Kommentare:

  1. Hallo Erika,
    das glaub ich, dass es dir dort gefällt. Muss ich mir merken, falls ich mal wieder nach Wien kommen sollte, werd ich dort einen Abstecher machen !!!
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  2. oh so schön.. ja noch besser können solche Tage nicht beginnen..

    lieber Gruss silvia..die auch mal wieder in einen solchen Läden muss-sollte-möchte

    AntwortenLöschen